Kampfregeln

Moderatoren: TheGrey, CM_Admin

Antworten
Ygzash
Beiträge: 9
Registriert: Donnerstag 26. Juni 2003, 15:33
Kontaktdaten:

Kampfregeln

Beitrag von Ygzash » Montag 30. Juni 2003, 17:12

Hallo zusammen,
als altem DSAler sind mir beim Kampf ein paar Eigenheiten aufgefallen: mir ist natürlich klar, daß mehr Regeln mehr Programmierung und mehr Speicherplatz bedeutet, aber ist die Regel mit der "1" bzw. "20" so schwierig umzusetzen? Und was ist mit Verwundungen? Ein Gegner, oder auch mein Held, der von 35 auf 6 LP runtergeblutet ist (1 LP vor kampfunfähig) und immer noch kämpft als wär er taufrisch stößt mir irgendwie sauer auf.

Gruß, Helmut

Benutzeravatar
CM_Admin
Site Admin
Beiträge: 3570
Registriert: Samstag 10. Mai 2003, 13:49
Kontaktdaten:

Beitrag von CM_Admin » Montag 30. Juni 2003, 18:04

Wir achteten bei der Umsetzung der DSA-Kampfregeln darauf, dass auch ein Nicht-DSA-Spieler mit ein wenig Nachdenken, dahinter kommt, wie das System funktioniert, möglichst ohne gezwungen zu sein, sich im Internet auf unseren Seiten zu informieren oder gar eine DSA-Box zum Verständnis kaufen zu müssen.

Alle optionalen Regeln - dazu zählen die glückliche Attacke (1) bzw. der Patzer (20) - und Wunden hätten eher für Verwirrung gesorgt, als unbedingt der Sache zu dienen.

Ein weiterer Grund war natürlich auch der zusätzliche Platzbedarf für den Code.

Man muss irgendwo Kompromisse eingehen. Es standen auch ganz andere (Sonder-)Regeln zur Disposition. Sind die einen Regeln drin, fragt der Nächste nach den anderen. Manche Spieler sind "Kampfregel-Fetischisten", andere interessieren Kämpfe überhaupt nicht. Das gilt für eine Pen&Paper-Rollenspielrunde genauso wie für DSA-Mobile-Spieler.

Wenn man bspw. Verwundungen aufnimmt und im Kampf konsequent Werte verändert, fragt der Nächste, wie ein Held, der doch eigentlich "wie ein Schwein" blutet, das Abenteuer genauso fortsetzen kann, als hätte er seine(n) Gegner unverletzt weggeputzt.

Keep cool. Have fun! 8)

Malekith
Beiträge: 7
Registriert: Montag 12. Mai 2003, 11:16
Kontaktdaten:

Beitrag von Malekith » Dienstag 12. August 2003, 23:30

Währe es sehr schwer einen "Profimodus" ein zu bauen, bei dem manzwischen dem jetzigen System und dem richtigen (Glückliche AT/PA, Kampfkraft sinkt mit LE) wählen kann? Ich glaube soviele KB's würde das nicht fressen, der logaritmus muss halt ergänzt werden.

Benutzeravatar
CM_Admin
Site Admin
Beiträge: 3570
Registriert: Samstag 10. Mai 2003, 13:49
Kontaktdaten:

Beitrag von CM_Admin » Dienstag 12. August 2003, 23:41

Unmöglich wäre es nicht. Aber wir hatten uns dagegen entschieden, da es die Balancierung zwischen den Gegnern und den Helden, die ja sehr, sehr unterschiedliche Kampfwerte haben können, noch mehr erschwert.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast