Ausweichen

Moderatoren: TheGrey, CM_Admin

Antworten
Heinrich
Beiträge: 5
Registriert: Sonntag 30. Mai 2010, 22:02
Kontaktdaten:

Ausweichen

Beitrag von Heinrich » Sonntag 30. Mai 2010, 22:05

Mein Charakter hat einen PA-Basiswert von 8 und Ausweichen I und Ausweichen II. Dennoch ist seine Parade nur 9, wenn ich sie auf Ausweichen stelle.

Das kann doch nicht richtig sein, oder ?
Nach den DSA-Blattregeln, sollte der Wert 8+3+3=14 sein, oder nicht?

Degro
Beiträge: 236
Registriert: Dienstag 17. November 2009, 13:15
Kontaktdaten:

Beitrag von Degro » Sonntag 30. Mai 2010, 22:31

wenn du keine behinderung hast ja, falls du aber behinderung 5 hast würden die 9 sinn machen

Heinrich
Beiträge: 5
Registriert: Sonntag 30. Mai 2010, 22:02
Kontaktdaten:

Beitrag von Heinrich » Sonntag 30. Mai 2010, 22:44

Ich habe eine Tuchrüstung.
Bei BE steht 2,
bei eBE steht 1.

Behinderung sollte wohl kaum der Grund sein...oder?

Benutzeravatar
principat
Beiträge: 430
Registriert: Montag 26. Oktober 2009, 13:38
Kontaktdaten:

Beitrag von principat » Sonntag 30. Mai 2010, 22:46

Kämpfst du gegen mehrere Gegner? Pro "Extragegner" wird Ausweichen um 2 erniedrigt...
Wer gut würfelt, braucht kein Glück!

Heinrich
Beiträge: 5
Registriert: Sonntag 30. Mai 2010, 22:02
Kontaktdaten:

Beitrag von Heinrich » Sonntag 30. Mai 2010, 22:51

Nein.
Der Wert ist im Zweikampf und bei allen Abenteuern so niedrig. Mir wäre nicht aufgefallen, dass er weiter fällt, wenn da mehr Gegner sind, aber möglich ist das.

Benutzeravatar
principat
Beiträge: 430
Registriert: Montag 26. Oktober 2009, 13:38
Kontaktdaten:

Beitrag von principat » Montag 31. Mai 2010, 10:20

Das Thema gab es schonmal und vielleicht hilft dir das:
CM_Admin hat geschrieben: Ausweichen ist um die volle BE der Rüstung erschwert, außerdem pro zusätzlichem Gegner um +2. Kurz:

Ausweichen = PA-Basiswert + [3|6|9] (für Ausweichen I|II|III) - BE - [2|4] (für 2.|3. Gegner)

Die zusätzliche Behinderung durch die Traglast zählt ebenfalls. Die Rüstungsgewöhnung wirkt auf die effektive Behinderung eBE. Das Regelwerk spricht aber ausdrücklich davon, dass beim Ausweichen nicht eBE sondern BE gilt.
Wer gut würfelt, braucht kein Glück!

Degro
Beiträge: 236
Registriert: Dienstag 17. November 2009, 13:15
Kontaktdaten:

Beitrag von Degro » Montag 31. Mai 2010, 10:36

rüstungsgewöhnung senkt doch die allgemeine Be net die eBE, da auch die erschwernis durch die Be für Proben dank Rüstungsgewöhnung sinkt kann es sich auch nur um die allgemeine Be handeln

Heinrich
Beiträge: 5
Registriert: Sonntag 30. Mai 2010, 22:02
Kontaktdaten:

Beitrag von Heinrich » Montag 31. Mai 2010, 11:03

Ich habe laut der Übersicht wie gesagt BE 2
Sollte also 8+6-2=12 sein, nicht 9.

Benutzeravatar
CM_Admin
Site Admin
Beiträge: 3570
Registriert: Samstag 10. Mai 2003, 13:49
Kontaktdaten:

Beitrag von CM_Admin » Mittwoch 2. Juni 2010, 11:27

Berücksichtigen musst du auch folgendes: Jede Wunde erschwert das Ausweichen um 2 Punkte.

Heinrich
Beiträge: 5
Registriert: Sonntag 30. Mai 2010, 22:02
Kontaktdaten:

Beitrag von Heinrich » Mittwoch 2. Juni 2010, 15:54

Ja, auch dass.
Der Wert sinkt, wenn ich verwundet werde ganz normal.

Gibt es irgend eine Möglichkeit, neben dem Forum, den Support nach dem Fehler zu befragen ?

Benutzeravatar
CM_Admin
Site Admin
Beiträge: 3570
Registriert: Samstag 10. Mai 2003, 13:49
Kontaktdaten:

Beitrag von CM_Admin » Mittwoch 2. Juni 2010, 17:10

Du hast doch eine PN(achricht) hier im Forum erhalten. Lies und folge ...

Benutzeravatar
CM_Admin
Site Admin
Beiträge: 3570
Registriert: Samstag 10. Mai 2003, 13:49
Kontaktdaten:

Beitrag von CM_Admin » Dienstag 8. Juni 2010, 23:45

Hallo Heinrich,

wir haben uns deinen Held angeschaut. Er hat einen Paradebasiswert von 7 = (IN 13 + GE 14 + KK 10) / 5. (Es wird hierbei echt gerundet.)

Außerdem muss sich euer geschätzter CM_Admin selbst korrigieren, wo auch immer er dieses obige Zitat getätigt hat:

Ausweichen ist grundsätzlich um 2 erschwert (siehe Basisregeln S. 141 ohne Distanzklassen bzw. WdS S. 66 - hier nehmen wir den normalen Nahkampf-Modus an)
Ausweichen ist um die volle BE der Rüstung erschwert.
Außerdem pro zusätzlichem Gegner um +2. Kurz:

Ausweichen = PA-Basiswert - 2 + [3|6|9] (für Ausweichen I|II|III) - BE - [2|4] (für 2.|3. Gegner)

Für deinen Helden gilt also: 7 - 2 + 6 - 2 = 9

Benutzeravatar
moondragor
Beiträge: 239
Registriert: Donnerstag 13. November 2003, 17:25
Kontaktdaten:

Beitrag von moondragor » Montag 4. April 2011, 17:37

So mal generell gefragt, wer benutzt diese SO-Fe überhaupt? bzw zu was soll sie Nütze sein?

Alle drei zusammen (Ausweichen I II III) sind so teuer wie Schildkampf I+II bzw Parierwaffen I+II mit Linkhand. Bei diesen kann ich aber noch Glyphen benutzen. Zudem ist dieser grundsätzliche -2 Abzug bei Benutzung der Fertigkeit schon harter Nachteil.

Wieso ist dann aber ein Vorteil, wie die Ansagemöglichkeit (selbstauferlegte Erschwernis) die dann wie bei der Meisterparade funktioniert nicht implementiert?

Fazit wieso bietet man etwas an, was nicht mögliche Vorteile besitzt, jedoch alle Nachteile?

Bitte mal um offiziele Stellungnahme

Benutzeravatar
CM_Admin
Site Admin
Beiträge: 3570
Registriert: Samstag 10. Mai 2003, 13:49
Kontaktdaten:

Beitrag von CM_Admin » Dienstag 5. April 2011, 09:11

Du sprichst zwei Dinge an:

Zum Einen kann es Situationen in Abenteuern geben, in denen Ausweichen die einzige Option ist und Parade nicht zur Verfügung steht. Dann ist die Kenntnis dieser SF sinnvoll.

Zum Anderen hast du mit der Ansage des Gezielten Ausweichens mit eigener Ansage richtigerweise auf eine optionale Regel hingewiesen, die wir (noch) nicht umgesetzt haben. Wir setzen es auf unsere Liste.

Benutzeravatar
moondragor
Beiträge: 239
Registriert: Donnerstag 13. November 2003, 17:25
Kontaktdaten:

Beitrag von moondragor » Dienstag 5. April 2011, 09:53

Vielen Dank, hört sich Prima an :)

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast