Schilde und PA ?

Moderatoren: TheGrey, CM_Admin

Antworten
Mork
Beiträge: 220
Registriert: Montag 11. August 2003, 17:44
Wohnort: Wiesbaden
Kontaktdaten:

Schilde und PA ?

Beitrag von Mork » Samstag 30. August 2003, 15:22

Hallo,
ich spiele "Unter Piraten" auf dem Nokia 6610 mit dem aranischen Falkner. Er hat einen PA von 14. Jetzt habe ich mir den Vollmetallbuckler gekauft. Wenn ich ihn anlege sinkt der PA auf 10 und der RS bleibt unverändert. Stimmt da was nicht ? Laut Beschreibung auf eurer Page unter Kampfsysteme/Parade-Werte sollte der PA eigentlich steigen ?
Grüße,
Alex

Art Bankhorum
Beiträge: 48
Registriert: Freitag 29. August 2003, 12:45
Kontaktdaten:

Beitrag von Art Bankhorum » Samstag 30. August 2003, 17:08

Es ist so:

Dein Charakter hat Parade (PA)- und Attacke (AT)-Basiswerte. In deinem Falle beträgt der PA-Basis-Wert 8.

Bei der Parade mit der Waffe wird der Paradewert der Kampffertigkeit der verwendeten Waffe herangezogen. Wenn du z. B. mit einem Säbel kämpfst und der PA-Wert deiner Kampffertigkeit "Säbel" 6 beträgt, kommst du auf einen PA-Wert 14.

Bei der Verwendung eines Schildes ist das anders: Jetzt parierst du nicht mehr mit der Waffe, sondern mit dem Schild. Hier setzt sich dein PA-Wert aus PA-Basiswert (8) und dem Schildmodifikator (im Falle des Bucklers 0/+2) zusammen. Macht einen PA-Wert von 10. Hinzu würden noch ggf. Punkte aus den Sonderfertigkeiten Linkhand, Schildkampf I und II (+1,+2,+2) kommen.

:shock: Als Formel kurzgefasst: PA = PA-Basis + WM-Modifikator des Schildes + Punkte aus SF.

Schilde haben keinen Einfluss auf den Rüstungsschutz. Das macht auch Sinn. Wenn der Schild erst einmal durch eine gelungene AT und eine versiebte PA umgangen werden konnte, schütz er halt nicht vor dem Schaden der Waffe.

Ich hoffe alle Klarheiten beseitigt zu haben?! :wink:

Meiner Meinung nach ist die Konzentration auf Schilde und die damit verbundenen SF (insbesondere SchK I + II) allenfalls aus Rollenspielaspekten sinnvoll, wenn man halt einen Schildkämpfer spielen möchte und sich dazu auf die Verwendung von einhändig zu führenden Waffen beschränken möchte :P . Rein rechnerisch ist es wenig sinnvoll :? .

Das ist ein Mangel der Pen ´n Paper-Variante von DSA4, der in der Spielergemeinde schon häufig diskutiert wurde/wird :? . Hier wird der Schildkampf allerdings noch durch zusätzliche Sonderfertigkeiten und Schild-Manöver aufgewertet. Im Vergleich mit anderen Kampf-SF sind die Schild-SF, besonders in höheren Stufen, den sonstigen Kampf-SF jedoch unterlegen :cry: . Zumal Kettenwaffen, wie z. B. Morgenstern oder Ochsenherde den Schild-PA-Bonus ignorieren.

Reed.Richards
Beiträge: 3
Registriert: Sonntag 17. August 2003, 23:47
Wohnort: Uetersen
Kontaktdaten:

Beitrag von Reed.Richards » Samstag 6. September 2003, 00:33

Die gleiche Frage wollte ich auch stellen, gut dass schon eine Antwort existiert. :)

Aber hätte ich dass vorher gewußt, hätte ich für meinen Kundschafter keine Punkte mehr auf die Fertigkeit der Einhand-Hiebwaffen gegeben, sondern lieber gleich für die Zweihand-Hiebwaffen. :roll:

Welcher Archetyp hat bei DSA-Mobile denn von vorn herein Zweihand-Fertigkeit? Wahrscheinlich der Krieger, oder? :?:

Benutzeravatar
CM_Admin
Site Admin
Beiträge: 3570
Registriert: Samstag 10. Mai 2003, 13:49
Kontaktdaten:

Beitrag von CM_Admin » Samstag 6. September 2003, 08:15

Die Frage ist eigentlich nicht: Welcher Archetyp hat die "Zweihand-Fertigkeit"? - Die steht prinzipiell jedem zur Verfügung. Sie muss nur gesteigert werden.

Die Frage lautet vielmehr: Wer hat vom Start weg in Zweihand-Fertigkeiten schon relativ hohe Werte? - Das ist allen voran der Zwergensöldner und dann der Krieger.

Reed.Richards
Beiträge: 3
Registriert: Sonntag 17. August 2003, 23:47
Wohnort: Uetersen
Kontaktdaten:

Beitrag von Reed.Richards » Sonntag 7. September 2003, 12:06

Schon klar, deshalb hatte ich ja auch gefragt, wer von herein über diese Fertigkeit verfügt. Aber danke für die Antwort! Zwergensöldner und Krieger also. :roll:

sekur
Beiträge: 17
Registriert: Samstag 23. August 2003, 03:21
Kontaktdaten:

Beitrag von sekur » Sonntag 7. September 2003, 12:18

Hmm meines wissens habe auch noch Piraten einen höheren Startwert bei Zweihand Hiebwaffen, aber Zweihandschwerter haben als Waffen die besseren Werte.
Cu
Sekur

P.S.: Du kannst ja einfach mal alle Helden auschauen indem du ihnen einen Namen gibst dann die Werte anschaust und dann das Spiel neu startest.

Benutzeravatar
CM_Admin
Site Admin
Beiträge: 3570
Registriert: Samstag 10. Mai 2003, 13:49
Kontaktdaten:

Beitrag von CM_Admin » Sonntag 7. September 2003, 16:58

Richtig, die Piraten kommen an dritter Stelle. Außerdem gibt es ja auch noch die Anderthalbhänder als Zwischengattung.

Anpahah
Beiträge: 2
Registriert: Dienstag 29. Juni 2004, 22:15
Wohnort: Stuttgart
Kontaktdaten:

Beitrag von Anpahah » Dienstag 29. Juni 2004, 22:35

so noch nen kleiner nachtrag zum thema ... imho kann sich nen schild schon lohnen .. einaml auf relativ niedrigen stufen, wenn man ansonsten seine talentpunkte erstmal v.a. auf die attacke legt, da z.b. auch der unerfahrenste kämpfer mit nem gescheiten schild sofort parade 11 hat (pa - basis von 7 + WM des schildes von 4) und andererseits wenn man alle sonderfertigkeiten hat bei ner parade basis von z.B. 8 die nich ganz schlechte parade von 17 rauskommt ... klar im handy spiel isses wohl immernoch billiger einfach das jeweilige talent zu steigern aber im rollenspiel kommen ja auch noch so dinge wie die möglichkeit mal nen pfeil abzuwehren dazu - so genug gelabert interessiert ja sowieso keinen ;)

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast