Bug in AT/PA-Berechnung von Zweihand-Schwertern?

Moderatoren: TheGrey, CM_Admin

Antworten
Jarvid
Beiträge: 4
Registriert: Dienstag 3. März 2009, 14:19

Bug in AT/PA-Berechnung von Zweihand-Schwertern?

Beitrag von Jarvid » Dienstag 3. März 2009, 14:25

Hallo Zusammen,

ich spiele einen Stufe 5 Schwertgesellen mit AT/PA-Basiswert 8/8.

Bisher habe ich mich auf Säbel konzentriert und hier einen Talentwert von 10/7.

In meinem letzten Abenteuer habe ich eine Boronssichel erbeutet - also ein Zweihandschwert. Wenn ich nun die Boronssichel ausrüste komme ich auf eine Gesamt AT/PA von 15/8 (nach Abzügen von BE usw.) - trotz Zweihandschwert Talentwert von 0. Steigere ich meinen Zweihandschwertwert von 0 auf 1 fallen die AT/PA-Werte auf die Werte, die eigentlich korrekt wären.

Wie kommt es dazu? Ein Bug im Spiel oder werden andere Waffentalentwerte Ersatzweise zu Rande gezogen, solange man einen Zweihandschwertskill von 0 hat?

vielen Dank mi Voraus,

Jarvid

Benutzeravatar
CM_Admin
Site Admin
Beiträge: 3569
Registriert: Samstag 10. Mai 2003, 13:49

Beitrag von CM_Admin » Mittwoch 4. März 2009, 09:02

Hallo Jarvid,

deine Vermutung ist richtig: Es werden andere Waffentalentwerte ersatzweise herangezogen. Da es sehr unübersichtlich ist und z. B. Fragen und Unsicherheiten wie die von dir benannt aufwirft, werden wir dieses System in Kürze ändern und eine Waffe konsequent auf ein bestimmtes Kampftalent festschreiben, so wie es auch schon der aktuellen Anzeige entspricht, und dann auch ausschließlich die Werte des entsprechenden Kampftalents benutzen.

Degro
Beiträge: 236
Registriert: Dienstag 17. November 2009, 13:15

Beitrag von Degro » Mittwoch 18. November 2009, 00:46

also ich finde das ableiten von kampftalent schon sehr sinnvoll und es sollte auch zurande gezogen werden wenn es besser ist als der eigentliche wert (könnte man auch bei normalentalten machen)

Antworten