Bewertung: Der Götze der Mohas

Moderatoren: CM_Admin, exnef, Funkeldrache

Wie hat dir das Abenteuer "Der Götze der Mohas" gefallen?

sehr gut (5 Sterne)
3
13%
gut (4 Sterne)
6
25%
zufriedenstellend (3 Sterne)
9
38%
geht grad so (2 Sterne)
4
17%
schlecht (1 Stern)
2
8%
 
Abstimmungen insgesamt : 24

Bewertung: Der Götze der Mohas

Beitragvon exnef » Freitag 10. September 2010, 09:54

Bild

Dieser Faden ist zur Bewertung und Diskussion des Abenteuers Der Götze der Mohas von Sven Wasner vorgesehen. Da eine Bewertung allein vielleicht nicht so viel aussagt, kannst du hier auch allgemein deine Meinung zum Abenteuer kundtun oder auch deine Bewertung ausführlicher begründen.

Aber:
Bitte nur dann abstimmen, wenn du das Abenteuer bereits gespielt hast - du kannst deine Bewertung nicht mehr ändern!

Wie hat dir das Abenteuer "Der Götze der Mohas" gefallen?
  • sehr gut (5 Sterne)
  • gut (4 Sterne)
  • zufriedenstellend (3 Sterne)
  • geht grad so (2 Sterne)
  • schlecht (1 Stern)
exnef
 
Beiträge: 83
Registriert: Freitag 3. April 2009, 10:02

Beitragvon Baki » Freitag 10. September 2010, 12:05

Fazit vorweg: Nette Shoppingtour. Das wars aber an sich schon. Den Rest des Abenteuers fand ich eher unspektakulär.

Der Begleitschutz war etwas dürftig. Händler aussuchen: klick -> Kampf -> Klick -> Kampf -> shoppen.

Hätte mir auch etwas mehr in Mengbillar gewünscht. Über den Basar schlendern, Papiere besorgen, Unterkunft aussuchen und Götze klauen. Da hätte ich mir mehr gewünscht.
Baki
 
Beiträge: 706
Registriert: Freitag 15. Januar 2010, 23:34

Götze der Mohas

Beitragvon ilivas » Freitag 10. September 2010, 17:40

Also das Printabenteuer wurde gut erweitert, ein bisschen mehr im Haus des Sammlers wäre wünschenswert gewesen, ansonsten von mir ein Gut für das gesamte Abenteuer
Benutzeravatar
ilivas
 
Beiträge: 58
Registriert: Sonntag 8. März 2009, 18:02

Beitragvon Baki » Freitag 10. September 2010, 18:06

Eines wollte ich noch sagen. Ich finde es zwar gut, dass durch dieses Abenteuer die Anderthalbhänder etwas attraktiver werden, da man sie einfach viel zu selten hier gesehen hat, aber es ist auch ein zweischneidiges Schwert: Nun wird man keine Zweihänder mehr sehen. Problem wurde also nur verlagert.
Baki
 
Beiträge: 706
Registriert: Freitag 15. Januar 2010, 23:34

Beitragvon sandman999 » Freitag 10. September 2010, 18:18

@Baki: Ich glaube, Du wirst Deine Einschätzung später noch mal ändern (zum Abenteuer und zu den Anderthalbhändern/Schwertern).

Ich finde das Abenteuer klasse.
Benutzeravatar
sandman999
 
Beiträge: 292
Registriert: Montag 29. Juni 2009, 09:20

Beitragvon Baki » Freitag 10. September 2010, 18:21

Hum, da jetzt aber noch nicht später ist kann ich da nicht viel zu sagen ohne weitere Informationen.

Aber da du sowas sagst.. hmm... Schwarzklinge klaut dem Träger Lebensenergie!

Und der Admin hat mir schon geschrieben, dass ich was auf der Rückfahrt verpasst habe, aber ich habs grad nochmal gespielt und es ist wieder nix passiert. Macht das Abenteuer nicht besser, wenn es ganz viele versteckte Sachen gibt, die man aber als normaler Spieler nie entdeckt :(
Baki
 
Beiträge: 706
Registriert: Freitag 15. Januar 2010, 23:34

Beitragvon CM_Admin » Freitag 10. September 2010, 18:58

Ja, wir sind gemein. Wir geben's zu. Wir verstecken Dinge, die nicht so einfach herauszufinden sind. Der Difar soll uns holen, dass wir euch nicht alles brav servieren. Zum lockeren Durchspielen. Schnell APs einheimsen und fertig? - Nein, nein, dieses Mal nicht. Nicht mit uns! Wir locken euch Spieler sogar auf falsche Fährten, denn wir kennen die Psyche der Spieler besser als manch einer die seiner Helden. (Womit wir niemandem zu Nahe treten wollen.)

Tja, so böse sind wir dieses Mal. Und vielleicht ist es sogar besser so, dass ihr dem quasi zweiten Abenteuer, das wir eingebettet haben, einfach entsagt, denn sonst müsste euer Held noch Schröcklicheres widerfahren. Puuuuh. :twisted:

Wir haben uns angestrengt, es euch nicht zu einfach zu machen. Euch Spielern wohlgemerkt, weniger an eure Helden gerichtet. Dafür stecken wir durchaus auch mal Kritik ein von einigen, die uns nur eine mittelprächtige Bewertung geben.

Viel Spaß bei der Suche :twisted:
Benutzeravatar
CM_Admin
Site Admin
 
Beiträge: 3546
Registriert: Samstag 10. Mai 2003, 13:49

Beitragvon Baki » Freitag 10. September 2010, 19:02

Nichts gegen versteckte Dinge, aber warum einen kompletten Teil des Abenteuers verstecken?

Und vor allem so verstecken, dass es keine Hinweise darauf gibt? Zumindest konnte ich keine entdecken.
Zuletzt geändert von Baki am Freitag 10. September 2010, 19:08, insgesamt 2-mal geändert.
Baki
 
Beiträge: 706
Registriert: Freitag 15. Januar 2010, 23:34

Beitragvon CM_Admin » Freitag 10. September 2010, 19:06

Damit es die Spannung gibt, es zu entdecken?

Außerdem kannst du ja nur dabei gewinnen, oder?

Den Götzen der Mohas, wie du ihn vielleicht aus dem Printabenteuer kennst, konntest du ja komplett spielen bzw. ohnehin gut 20 % obendrein. Wir haben dir also nichts vorenthalten.

Sieh das, was du noch nicht kennst, einfach als Bonus. Ein (sehr großes) Easteregg.
Benutzeravatar
CM_Admin
Site Admin
 
Beiträge: 3546
Registriert: Samstag 10. Mai 2003, 13:49

Beitragvon Baki » Freitag 10. September 2010, 19:09

Hmm.. da ich das Abenteuer mit meinen (relevanten) Helden bereits abgeschlossen habe ist es zu spät dafür. Die kleine Enttäuschung bleibt :p
Baki
 
Beiträge: 706
Registriert: Freitag 15. Januar 2010, 23:34

Beitragvon CM_Admin » Freitag 10. September 2010, 19:11

Es ist eher unwahrscheinlich (allerdings auch nicht völlig ausgeschlossen), dass du einen entscheidenden Hinweis nicht erhalten hast. Genau dieser Hinweis verführt dich aber zum Gegenteil. Versuche also mal, deinen Helden eher etwas "unkonventionell" handeln zu lassen. - Wohl gemerkt: Du musst ja nicht. Du hast das Abenteuer ja eigentlich bestanden. Glückwunsch.
Benutzeravatar
CM_Admin
Site Admin
 
Beiträge: 3546
Registriert: Samstag 10. Mai 2003, 13:49

Beitragvon agent provocateur » Sonntag 12. September 2010, 11:27

Hi,

ich muss sagen das Abenteuer zu spielen hat Spaß gemacht.
Es war vielleicht nicht ganz so gut wie die Saat des Zorns, trotzdem war es nicht verkehrt. In Mengbilla hätte ich allerdings auch gerne etwas mehr erlebt. Vor allem die Arena hätte mich wiedermal sehr gereizt.

P.S. Kann mir jmd. einen Tip geben wie ich den versteckten Inhalt finde? Gerne auch als P.N. Mir gehts nicht um die Exp sondern um das Abenteuer an sich. Es ist doch Schade wenn man etwas nicht erleben kann.

Mfg
agent provocateur
 
Beiträge: 21
Registriert: Sonntag 12. September 2010, 11:20

Götze der mohas

Beitragvon ilivas » Montag 13. September 2010, 19:12

Hallo!

Bin etwas frustig, wo braucht man den Talisman den man kaufen kann, bzw. wann passiert auch etwas auf der Rückreise?
Würde mich über eine PN freuen. Habe alle smögliche ausprobiert, ich weiss nicht weiter.
Benutzeravatar
ilivas
 
Beiträge: 58
Registriert: Sonntag 8. März 2009, 18:02

Beitragvon sindajin » Montag 13. September 2010, 21:47

Ich hätte auch gerne einen Hinweis. Mir scheint, ich habe alles ausprobiert, habe aber weder auf der Rückreise irgendwelche Optionen (nach dem Garten kommt sofort das Schiff, dann Armdrücken oder Abwarten, danach nur noch Möglichkeit den Lohn zu verlangen), noch habe ich die zwei angekündigten neuen Gegenstände gefunden, auch keinen Anderthalbhänder.
sindajin
 
Beiträge: 288
Registriert: Sonntag 4. Juli 2004, 19:04

Beitragvon CM_Admin » Montag 13. September 2010, 22:25

Das ist schon ein besonderes Ereignis. Selbst eine Woche nach der Veröffentlichung hat es noch niemand herausgefunden ... oder er/sie gibt es nicht zu und lacht sich derweil ins Fäustchen. :twisted:

Okay, ein Hinweis, der vor allem an Kenner des Original-Printabenteuers adressiert ist:

Die versteckten Abenteuerinhalte nehmen ihren Anfang an einer Stelle, auf die jeder Held stoßen kann, und die es im Original-Printabenteuer nicht gibt!

Damit ist jetzt nicht der Prolog mit den Händlern gemeint, der jedem seine persönliche "Shopping-Tour" bietet, wie Baki schreibt. (Sicherlich habt ihr schon herausgefunden, was außer der Entlohnung der entscheidende Vorteil ist, einem bestimmten Händler zu helfen.) Aber das alles hat nichts mit den versteckten Abenteuerinhalten zu tun, sondern etwas ganz anderes. Es sollte nicht allzu schwer fallen, herauszufinden, was das ist.

Jetzt beginnt der "gemeine" Part. Es ist sehr(!) wahrscheinlich, aber nicht 100 % sicher, dass ihr die versteckten Abenteuerinhalte freispielt. Ein weiterer nützlicher Hinweis könnte sein, dass es einen(!) Archetyp gibt, bei dem sich diese Wahrscheinlichkeit von allen anderen Archetypen unterscheidet. Für diesen ist sie kleiner!

So, das müsste eigentlich reichen. - Aber möglicherweise werden nicht wenige von euch sofort an die richtige Passage denken, sagen: "Ja, ich denke, ich weiß, um was es sich hier handelt. Habe ich erlebt/gespielt/gemacht. Und nu?"

Tja, und jetzt kommt im Anschluss(!) der entscheidende Moment! Ihr habt euch das versteckte Abenteuer zwar (sehr wahrscheinlich - siehe oben -) freigespielt, aber dann - indem euer Held ... (dies macht) - verschließt ihr das schon freigespielte Abenteuer wieder. :P

Gemein? Verwirrend? - JA, das ist es! - Aber auch: Logisch.

Gebt euer Bestes beim Entdecken! Viel Spaß!

Euer Herausforderer

Stefan Blanck
Benutzeravatar
CM_Admin
Site Admin
 
Beiträge: 3546
Registriert: Samstag 10. Mai 2003, 13:49

Beitragvon Baki » Dienstag 14. September 2010, 07:23

Der versteckte Teil hat mir sehr gut gefallen. Einfallsreich, witzig und auch überraschend.

Die zu erfüllende Bedingung schien mich manchmal, aber nicht immer, dirket aus dem Bereich des Abenteuers zu werfen, den jeder Spieler wohl unbedingt mitnehmen möchte. Da hätte ich es mir gewünscht, wenn man diesen Teil auf jeden Fall zu Ende hätte spielen können bevor man sich mit den Konsequenzen auseinandersetzt. Wird da eine versteckte Konsti Probe gewürfelt?

Mir ist aber noch immer schleierhaft, was man mit dem Zeug aus dem Wachraum des Sammlers anfängt. Hat das jemand rausgefunden?

Und warum sollte ich meine Meinung zu Anderthalbhändern nochmal ändern? Schwarzklinge scheint auch noch Geheimnisse zu haben, die ich noch nicht gelüftet habe. Oder der Sandmann spielt mir übel mit :)

Vielen Dank an dieser Stelle nochmal an den Admin für den super Kundenservice!
Baki
 
Beiträge: 706
Registriert: Freitag 15. Januar 2010, 23:34

Beitragvon sandman999 » Dienstag 14. September 2010, 07:46

Oh ja, der böse Sandmann spielt jedem übel mit, bei dem er ne Schwachstelle findet. :twisted:
Habt ihr ein Glück, dass unser geschätzter Admin so gnädig ist. Ansonsten hätte das ewig gedauert, bis einer drauf gekommen wäre.
Benutzeravatar
sandman999
 
Beiträge: 292
Registriert: Montag 29. Juni 2009, 09:20

Beitragvon sindajin » Montag 20. September 2010, 22:25

Mal wieder zurück zu den Bewertungen:

Dieses Abenteuer fand insgesamt vergleichsweise schlecht: Die Hauptstoryline war viel zu simpel und kurz: hinreisen, einbrechen, fertig. Alle anderen Ereignisse waren nur Beiwerk zum AP und Ausrüstung sammeln. Ich hätte es besser gefunden, wenn mehr Ereignisse in die Hauptquest integriert gewesen wären.

Am Ende blieb viel zu viel offen: Gut hätte ich gefunden, wenn die Erweiterung genutzt worden wäre, um die auch im Abspann angesprochenen Unklarheiten bezüglich des Sammlers und Patras' Hintergrund aufzuklären. Gleiches gilt für die wichtigste Nebenquest. Gerne hätte man mehr über die Natur des "Fluchs" und der gefundenen Ausrüstung erfahren. Vielleicht lässt sich dazu in einem der nächsten Abenteuer noch eine Fortsetzung einbauen?

Die Talentproben waren knackig, das fand ich gut. Fast alle erworbenen AP musste ich für Talentsteigerungen ausgeben.

Gar nicht gut fand ich, dass zu häufig Versagen belohnt wurde. Für die Nebenquest war es ja noch eine nette Idee, aber auch nur mit dem entsprechenden Hinweis hier im Forum, ansonsten ist derjenige mit einem guten Heilkunde-Wert der Dumme. Aber auch an mehreren anderen Stellen ließen sich mehr Abenteuerpunkte gewinnen, wenn eine Talentprobe misslang und stattdessen gekämpft wurde. Der gute Ansatz aus "Krieg um die Krone" auch die unblutigen Lösungen zu fördern wurde damit aufgegeben. Im Ergebnis waren damit die Duellboliden gegenüber den Abenteuerhelden im Vorteil.
sindajin
 
Beiträge: 288
Registriert: Sonntag 4. Juli 2004, 19:04

Beitragvon CM_Admin » Dienstag 21. September 2010, 08:24

sindajin hat geschrieben:(...) ansonsten ist derjenige mit einem guten Heilkunde-Wert der Dumme.

Das stimmt so nicht. Aus eben genau dem Grund, den du kritisierst, hast du für deinen Helden an jener Stelle eine offene Entscheidungsmöglichkeit. (Wir wollen hier keinem die Spannung nehmen. Achte einfach mal darauf, wenn du es vielleicht noch mal spielst.)
Benutzeravatar
CM_Admin
Site Admin
 
Beiträge: 3546
Registriert: Samstag 10. Mai 2003, 13:49

Beitragvon sindajin » Mittwoch 22. September 2010, 10:02

CM_Admin hat geschrieben:
sindajin hat geschrieben:(...) ansonsten ist derjenige mit einem guten Heilkunde-Wert der Dumme.

Das stimmt so nicht. Aus eben genau dem Grund, den du kritisierst, hast du für deinen Helden an jener Stelle eine offene Entscheidungsmöglichkeit. (Wir wollen hier keinem die Spannung nehmen. Achte einfach mal darauf, wenn du es vielleicht noch mal spielst.)


Ja, ist schon klar. Deswegen meinte ich ja auch, dass es mit dem Hinweis, dass es etwas zu suchen gibt, in Ordnung ist. Aber wenn man das Abenteuer normal durchspielt, würde wohl wirklich niemand diese andere Option wählen.

P.S.: Die Einführung von neuen, besonderen Gegenständen als Fundstücke in Abenteuern finde ich eine gute Idee, die weitergeführt werden sollte.
sindajin
 
Beiträge: 288
Registriert: Sonntag 4. Juli 2004, 19:04

Beitragvon CM_Admin » Mittwoch 22. September 2010, 11:01

Da hast du selbstverständlich Recht. Es war unsere volle Absicht, euch "auf eine falsche Fährte" zu locken. Dazu habe ich gerade eine Kolumneverfasst und freue mich auf rege Diskussion.
Benutzeravatar
CM_Admin
Site Admin
 
Beiträge: 3546
Registriert: Samstag 10. Mai 2003, 13:49

Beitragvon Ayrina » Dienstag 5. Oktober 2010, 22:48

Ja, hallöle erstmal.

Ich habe dem Abenteuer diesmal nur 1 Stern gegeben, weil ein Teil so versteckt ist, daß man nciht drauf kommt, wenn man es nicht weiss. Ohne Stefan hätte ich den nie entdeckt.

Allerdings meinte Stefan auch, daß man nicht gleichzeitig den Zusatzteil spielen könnte und die schwarze Rüstung und die schwarze Klinge mitnehmen könne. Das stimmt so nicht. Ich habe nämlich beides.

Ich weiss, das steht auch in meinem anderen Post, aber ich freu halt grad. :D :D :D

Wenn dieser versteckte Teil nicht wäre, hätte das Abenteuer, denke ich mal, eine gute Bewertung von mir erhalten.

Ich warte dann mal auf Borbis Fluch. :wink:

Edit: gar nicht wahr, es waren 2 Sterne.
Benutzeravatar
Ayrina
 
Beiträge: 200
Registriert: Mittwoch 28. Oktober 2009, 02:26

Beitragvon CM_Admin » Freitag 8. Oktober 2010, 08:53

Da gab es im Chat wohl ein Missverständnis zwischen uns. :? Wie du schon geschrieben hast, und um allgemeiner Verunsicherung vorzubeugen: Man kann sowohl die besonderen Gegenstände finden UND den versteckten Teil des Abenteuers spielen.
Benutzeravatar
CM_Admin
Site Admin
 
Beiträge: 3546
Registriert: Samstag 10. Mai 2003, 13:49

Beitragvon Aneiron » Sonntag 10. Oktober 2010, 09:38

Ich fand's insgesamt gar nicht so schlecht.
Kommt nicht an meine Favoriten heran (Saat des Zorns I, Absolute Macht und Blutrache - und nicht zu vergessen Nedime!), aber hat was.

Und klar: Ich möchte schon "das ganze" Abenteuer genießen können - kost' ja schließlich Geld :wink:
Ich finde es in Ordnung, etwas entdecken zu müssen und nicht alles "hinterhergeschmissen" wird - sofern es auch Hinweise gibt, damit man als Spieler nicht im Dunkeln tappt und sich hinterher ärgert, etwas verpasst zu haben.


Was mich bei diesem Abenteuer viel mehr geärgert hat war dieser dämliche Armdrückenwettbewerb auf der Hammerhai.
Also Leute, mal ehrlich: Ist das wirklich nötig, die Attribute der Seeleute an denen des Spielcharakters anzusetzen? Und vor allen Dingen die Werte ALLER Seeleute?
Mein Charakter hat Körperkraft 19, was - zumindest nach dem "normalen" DSA - schon verdammt stark ist. Der musste gegen zwei Seeleute mit KK 21 antreten, und von den restlichen lag keiner unter KK 19. Für die Konstitution gilt dasselbe.
Sorry, aber das halte ich für ziemlich daneben! Das ist doch wirklich ... :oops:

Es ist ok, wenn auf dem Schiff ein harter Brocken herumrennt, eine echte Herausforderung. Wäre es nicht sinnvoller gewesen zu sagen, wir haben ein paar Mittelmäßige und ein oder zwei mit KK 18 oder 19. Also die Werte festzulegen ?
Aber das fünf Wettstreite nur auf absolutem Würfelglück beruhen, weil einfache Seeleute allesamt mindestens genauso stark sind wie der Held.... hm... da frage ich mich, warum die eigentlich Seeleute sind und nicht Leibwächter des Sultans von Gorien... :roll:
Aneiron
 
Beiträge: 44
Registriert: Samstag 25. September 2010, 15:08

Beitragvon Ayrina » Freitag 19. November 2010, 15:48

Was meinst du denn, wo die Matrosen aus SDZ trainiert haben? :wink:

Richtig, das war auf diesem Schiff...
Benutzeravatar
Ayrina
 
Beiträge: 200
Registriert: Mittwoch 28. Oktober 2009, 02:26

Beitragvon Telemann » Donnerstag 25. November 2010, 17:22

Ich frage mich grade, wie man die beiden besonderen Gegenstände finden kann. Wenn sie in der schwarzen Truhe sein sollen, schlafe ich immer nachts ein bevor ich die Truhe öffnen kann.
Im Gespräch mit dem Al'Anfaner geht mein Held letztendlich auch immer auf seine Kajüte.
Wenn ich nach dem Mord dann die Truhe ansehen will, ist sie schon leer.
Hoffentlich sind die beiden Gegenstände nicht über Bord geworfen worden, was der Al'Anfaner angedeutet hat.
Telemann
 
Beiträge: 46
Registriert: Samstag 29. November 2008, 20:29

Beitragvon norbo » Donnerstag 25. November 2010, 18:32

Oh Nein, über Bord sind sie auf gar keinen Fall geschmissen worden!
Du bist nur etwas spät dran innerhalb des Abenteuers,

aber es hat was mit "an Bord" zu tun... ;-)
" Wie teuer kostet der Preis?"
aus: Regelbuch II, S. 86.
Benutzeravatar
norbo
 
Beiträge: 345
Registriert: Donnerstag 1. Januar 2009, 21:06

Beitragvon Telemann » Donnerstag 25. November 2010, 19:10

Okay, da kommt mir doch noch eine andere Stelle in den Sinn.
Mal sehen....
Telemann
 
Beiträge: 46
Registriert: Samstag 29. November 2008, 20:29

Beitragvon Trojus Travian » Donnerstag 25. November 2010, 21:34

Dann pack dir aber ne Funzel ein ;)
Benutzeravatar
Trojus Travian
 
Beiträge: 560
Registriert: Sonntag 17. Januar 2010, 23:30

Beitragvon Ull77 » Donnerstag 25. November 2010, 22:08

...und versenk sie nicht vorher!!!
Benutzeravatar
Ull77
 
Beiträge: 176
Registriert: Sonntag 1. November 2009, 13:57

Nächste

Zurück zu Abenteuerbewertungen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron