Bewertung: Nedime - Die Tochter des Kalifen

Moderatoren: CM_Admin, exnef, Funkeldrache

Wie hat dir das Abenteuer "Nedime - Die Tochter des Kalifen" gefallen?

sehr gut (5 Sterne)
16
48%
gut (4 Sterne)
12
36%
zufriedenstellend (3 Sterne)
4
12%
geht grad so (2 Sterne)
1
3%
schlecht (1 Stern)
0
Keine Stimmen
 
Abstimmungen insgesamt : 33

Bewertung: Nedime - Die Tochter des Kalifen

Beitragvon Funkeldrache » Samstag 23. Januar 2010, 20:50

Bild

Dieser Faden ist zur Bewertung und Diskussion des Abenteuers Nedime - Die Tochter des Kalifen von Ulrich Kiesow, Sebastian Thurau und Stefan Blanck vorgesehen. Da eine Bewertung allein vielleicht nicht so viel aussagt, kannst du hier auch allgemein deine Meinung zum Abenteuer kundtun oder auch deine Bewertung ausführlicher begründen.

Aber:
Bitte nur dann abstimmen, wenn du das Abenteuer bereits gespielt hast - du kannst deine Bewertung nicht mehr ändern!

Wie hat dir das Abenteuer "Nedime - Die Tochter des Kalifen" gefallen?
  • sehr gut (5 Sterne)
  • gut (4 Sterne)
  • zufriedenstellend (3 Sterne)
  • geht grad so (2 Sterne)
  • schlecht (1 Stern)
Funkeldrache
 
Beiträge: 120
Registriert: Freitag 21. November 2003, 08:20

Beitragvon sindajin » Samstag 23. Januar 2010, 21:40

Insgesamt leider ziemlich kurz, aber schön, dass man durch die Erweiterung auch noch etwas neues erleben konnte. Das Märchen-Rätsel hat mir sehr gut gefallen, war anspruchsvoll, aber auch nicht zu schwer.
sindajin
 
Beiträge: 288
Registriert: Sonntag 4. Juli 2004, 19:04

Beitragvon CM_Admin » Sonntag 24. Januar 2010, 00:02

sindajin hat geschrieben:Insgesamt leider ziemlich kurz (...)


Echt? Trotz - erheblicher - Erweiterung? Da sieht man mal, zu welch unverschämt günstigen Preisen wir die Abenteuer anbieten:

- Mehr Inhalt
- Wesentlich günstigerer Preis
- Die Inflation der letzten 25 Jahre gar nicht berücksichtigt.

:wink: :roll: :wink:
Benutzeravatar
CM_Admin
Site Admin
 
Beiträge: 3546
Registriert: Samstag 10. Mai 2003, 13:49

Beitragvon Baki » Sonntag 24. Januar 2010, 03:29

besonders gefallen bei nedime hat mir die karte des minidungeons. so etwas hätte ich mir bei feuer und asche ebenfalls gewünscht.
Baki
 
Beiträge: 706
Registriert: Freitag 15. Januar 2010, 23:34

Beitragvon Degro » Sonntag 24. Januar 2010, 06:52

also auch wenn ich bis jetzt der einzige bin der doppel dauemn hoch zu dem ab sagt, wuder ich mich immer wieder wie ihr sagen könnt das ihr das ab SO erweitert habt, denn schließlich hab ihr z.B. auch die dritte enstiegs möglichkeit gekappt und fast noch wichtiger die schönen bilde vom schleier (oder auch nicht mehr) habt ihr einfach weg gelsassen. also wenn ihr schon umschreibt dann doch net so das das ab lustige teile verliert.
trozdem immernoch super ab, grade wegen des eingebauten rätsels, wlche mich mehrer stunden plus die hilfe das es net nur eine geschichte ist ekostet hat
Degro
 
Beiträge: 236
Registriert: Dienstag 17. November 2009, 13:15

Beitragvon Vitus Zandor » Sonntag 24. Januar 2010, 13:36

Hargh, degro, ich geb mir ja mühe zu verstehen was Du immer schreibst/meinst, aber die Nachricht ist echt unübertroffen. :wink:
Ich versteh nur Bahnhof.....
Vitus Zandor
 
Beiträge: 59
Registriert: Montag 21. Dezember 2009, 01:26

Beitragvon CM_Admin » Sonntag 24. Januar 2010, 19:25

Nicht wundern, Degro hat auch einen Cameo-Auftritt in einer Kneipe in Daspota. :wink:
Benutzeravatar
CM_Admin
Site Admin
 
Beiträge: 3546
Registriert: Samstag 10. Mai 2003, 13:49

Nedime

Beitragvon ilivas » Sonntag 24. Januar 2010, 20:28

Hab schon aus Nostalgie den Höchstwert vergeben, war immerhin 1986 mein 2tes Abenteuer von DSA das ich gespielt habe. Die Erweiterung gefällt mir gut, das Rätsel war schwer aber schaffbar. Das einzige dass mich wurmt ist, dass ich nicht weiss wo ich noch AP liegen gelassen habe, komme auf 516 der Topwert ist aber 557 .
Benutzeravatar
ilivas
 
Beiträge: 58
Registriert: Sonntag 8. März 2009, 18:02

Beitragvon sindajin » Montag 25. Januar 2010, 11:56

CM_Admin hat geschrieben:
sindajin hat geschrieben:Insgesamt leider ziemlich kurz (...)


Echt? Trotz - erheblicher - Erweiterung? Da sieht man mal, zu welch unverschämt günstigen Preisen wir die Abenteuer anbieten:

- Mehr Inhalt
- Wesentlich günstigerer Preis
- Die Inflation der letzten 25 Jahre gar nicht berücksichtigt.

:wink: :roll: :wink:


Nun gut, vielleicht war ich verwöhnt, von der vorher gespielten Feuersturm-Trilogie. Deswegen war Nedime vielleicht nur subjektiv recht kurz.

Aber im Vergleich aller Browser-Abenteuer, dürfte Nedime schon zu den kürzesten gehören? Oder war ich nur so gut, dass ich so schnell durch kam? :wink:

Jedenfalls freue ich mich schon auf "Saat des Zorns", das ja angeblich das bisher längste Browser-Abenteuer werden soll.
sindajin
 
Beiträge: 288
Registriert: Sonntag 4. Juli 2004, 19:04

Beitragvon William F. Drake » Montag 25. Januar 2010, 13:46

Das abenteuer ist ziemlich gut, trotz des alters, hehe

Das Rätsael am ende ist knackik, aber für einen alten DSA'ler kein Problem.

Das einzige was mich ärgert ist, ich habe 546 AP wo zum teufel sind die letzten 10?
Benutzeravatar
William F. Drake
 
Beiträge: 82
Registriert: Donnerstag 21. Januar 2010, 11:36

Beitragvon Monta » Montag 25. Januar 2010, 19:32

William F. Drake hat geschrieben:Das abenteuer ist ziemlich gut, trotz des alters, hehe

Das Rätsael am ende ist knackik, aber für einen alten DSA'ler kein Problem.

Das einzige was mich ärgert ist, ich habe 546 AP wo zum teufel sind die letzten 10?


Ich könnte es dir verraten, wenn du mir sagst wo du die 546 AP her hast 8) :P :wink:

Denke auch das einem das Abenteuer wegen der Feuersturm Triologie etwas kürzer vorkommt.
Zitat von Bilbo Beutlin :
Ich kenn die Hälfte von euch nicht halb so gut wie ich's gern möchte und ich mag weniger als die Hälfte von euch auch nur halb so gern wie ihr es verdient !
Benutzeravatar
Monta
 
Beiträge: 265
Registriert: Sonntag 14. September 2008, 14:06

Beitragvon sindajin » Dienstag 26. Januar 2010, 10:26

Erwähnt werden sollte auf jeden Fall noch der Basar, das ist auch ein sehr gelungenes Element des Abenteuers.
sindajin
 
Beiträge: 288
Registriert: Sonntag 4. Juli 2004, 19:04

Beitragvon Lana-Thar » Freitag 26. März 2010, 11:57

Wo zum Teufel ist diese Nahe..., ähm Nedime?

Klassisch, toll erzählt, 1001 Nacht, Märchen, stimmig, fantastische Kreaturen, Magie, Rätsel, üppige Belohnungen - was will das Abenteurerherz mehr?

Für mich ist Nedime eine rundum gelungene Neuauflage mit vielen schönen Elementen, das sehr stimmig verpackt wurde.

Mir haben besonders der Basar gefallen (mit einer interessanten Einkaufsmöglichkeit für weibliche Helden), die Mäuse, die Karte des Innenhofes, die interessanten "Gegner/Gegenspieler", der Schleiertanz und das Märchen inkl. Infos sammeln am Schluss!

Das Rätsel empfand ich als eher leicht, dafür hat es aber der Kampf gegen den Leibwächter und seine beiden Kumpane ordentlich in sich für jüngere Helden :wink:

Dazu eine permanente Eigenschaftsverbesserung, reichlich AP`s und auch sehr ordentliche monetäre Belohnungen - was gibts da nicht zu mögen?!

Für mich gibt es hier 5 Sterne zu verteilen!
Lana-Thar
 
Beiträge: 43
Registriert: Dienstag 29. Juli 2008, 14:58
Wohnort: Hollage

Beitragvon exnef » Freitag 26. März 2010, 13:28

Das Einzige, was schade ist, dass die Bilder des Schleiertanzes nicht übernommen und nur auf ein Bild reduziert wurden.

Man muss ja nicht immer alles auf FSK 6 Jahre runter schrauben.
exnef
 
Beiträge: 83
Registriert: Freitag 3. April 2009, 10:02

Hilfe!!!

Beitragvon Celryvan » Mittwoch 15. September 2010, 11:36

Also bei dem Märchen ich weis das es 3 sind zu je 7 abschnitten.. Liebe Schlacht und Schande.... aber ich komme einfach nicht auf die lösung habt ihr evtl noch einen kleinen Tip?? Bitttttteeeee
Celryvan
 
Beiträge: 3
Registriert: Dienstag 20. Januar 2009, 23:39

Beitragvon Baki » Mittwoch 15. September 2010, 11:42

schau im allgemeinen Forum im Thread [SPOILER] ABENTEUERPUNKTE vorbei.
Baki
 
Beiträge: 706
Registriert: Freitag 15. Januar 2010, 23:34

Beitragvon Nihlatak » Freitag 1. Juli 2011, 18:14

Das Abenteuer an sich fand ich ok. Hat schon zu Pen and Paper Zeiten und als Handyversion nie völlig mein Herz erobern können. Die neu eingebauten Kapitel fand ich dagegen sehr gut gelungen. Bisschen Hirnschmalz anstrengen ist dann doch mal mehr Herrausforderung, als einen Haufen Wachen umhauen...

Negativ ist mir aufgefallen, dass wieder einmal gewisse TAW vorrausgesetzt werden, um den AP-Optimierern einen rein zu würgen... Ich finde es entbehrt jeglicher Logik, wenn ich bei einem gewissen TAW plötzlich paar versteckte AP bekomme, die ich mit einer sensationell gelungenen Probe (drei 1er) nicht bekomme, nur weil mein Talentwert 0 ist und nicht 4 oder 5...

Da kann man jetzt sicher drüber streiten, ich wünsche mir aber einfach mehr logische Rätsel.

Trotzdem geb ich dem Abenteuer noch 3 Sterne, weil es mich dann doch eine lange Zeit relativ gut unterhalten hat :wink:
Nihlatak
 
Beiträge: 306
Registriert: Donnerstag 25. November 2010, 15:16

Beitragvon EinarOrmsson » Dienstag 23. Oktober 2012, 13:11

Schönes Abenteuer, nett erweitert und immer noch spaßig nach all den Jahren. Es hat natürlich seine leicht seltsamen Anwandlungen wie Zwerg Nase oder die Mäuse, aber das gehörte damals zu DSA oft dazu.
Benutzeravatar
EinarOrmsson
 
Beiträge: 22
Registriert: Freitag 5. Oktober 2012, 12:08

Beitragvon CM_Admin » Dienstag 23. Oktober 2012, 17:06

EinarOrmsson hat geschrieben:Es hat natürlich seine leicht seltsamen Anwandlungen wie Zwerg Nase

Ausgesprochen an dieser Stelle haben wir versucht, den irdischen Bezug rauszunehmen und durch eine stimmige Überlegung der Szene einen Sinn zu geben. :D
Benutzeravatar
CM_Admin
Site Admin
 
Beiträge: 3546
Registriert: Samstag 10. Mai 2003, 13:49

Beitragvon EinarOrmsson » Mittwoch 24. Oktober 2012, 10:27

CM_Admin hat geschrieben:Ausgesprochen an dieser Stelle haben wir versucht, den irdischen Bezug rauszunehmen und durch eine stimmige Überlegung der Szene einen Sinn zu geben. :D


Dann muss ich doch glatt nochmal meine Printversion rauskramen und vergleichen - es scheint euch so gut gelungen zu sein, dass mir die Änderung nicht aufgefallen ist. ;)
Benutzeravatar
EinarOrmsson
 
Beiträge: 22
Registriert: Freitag 5. Oktober 2012, 12:08

Beitragvon CM_Admin » Samstag 27. Oktober 2012, 10:33

:shock: Dir werden noch viel mehr Änderungen auffallen. Schon der Einstieg in der Taverne, Entfernung unsinniger und aus heutiger Sicht (wenn nicht auch schon damals) einfach nur nerviger Dead-Ends oder plötzliche Tode und und und ... Und dabei sprechen wir noch nicht einmal von der sehr gelungenen Erweiterung von Sebastian Thurau. :lol:
Benutzeravatar
CM_Admin
Site Admin
 
Beiträge: 3546
Registriert: Samstag 10. Mai 2003, 13:49

Re: Bewertung: Nedime - Die Tochter des Kalifen

Beitragvon Jahnu » Montag 3. Februar 2014, 23:13

Eines meiner Lieblingsabenteuer!
Das Abenteuer ist ein Klassiker schlechthin von DSA-Altmeister Uli Kiesow, das hier liebevoll modernisiert in eine Geschichte aus tausendundeinem Rausch entführt. Das Abenteuer ist nicht so sehr lang (oder kam mir das nur so vor?), aber sehr abwechslungsreich; und es wird einfach eine schöne Geschichte erzählt. Kleine Kritikpunkte sind eine etwas fummelige, weil oft neuzuladende Verfolgungsjagd und die sehr überschaubare Größe des Palastes. Große Freiheiten gibt es auch nicht, meist folgt man dem vorgezeichneten Weg. Zudem noch etwas in Spoilern:
Abgesehen vom klassischen "(männlicher) Held rettet Prinzessin"-Narrativ bleibt die Titelfigur Nedime extrem blass - sagt sie eigentlich überhaupt mal etwas? Sie ist wohl der "MacGuffin" des Abenteuers.
Ich habe zwischen vier und fünf Punkten geschwankt und will mir die Höchstnote noch für das von mir noch zu spielende ultimative Abenteuer aufheben, also sehr starke 4 Punkte von mir.
Benutzeravatar
Jahnu
 
Beiträge: 40
Registriert: Donnerstag 26. September 2013, 13:50

Re: Bewertung: Nedime - Die Tochter des Kalifen

Beitragvon CM_Admin » Montag 24. Februar 2014, 12:29

Hallo Jahnu,

das Abenteuer ist in dieser Fassung sogar erheblich umfangreicher als das Original. Dort gab es den gesamten Abschnitt der Verfolgungsjagd und das Finale gar nicht. Im Original fand sich stattdessen noch ein Tunnelsystem im Stil von: Gehe links, gehe rechts, gehe links und noch mal links. Und jetzt, ja leider, geht's nicht weiter. Ohne die Möglichkeit, den Palast auf diese Weise tatsächlich verlassen zu können, äußerst unbefriedigend und wurde deshalb nicht übernommen.
Benutzeravatar
CM_Admin
Site Admin
 
Beiträge: 3546
Registriert: Samstag 10. Mai 2003, 13:49


Zurück zu Abenteuerbewertungen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron