Duelle und der Ruin

Moderatoren: TheGrey, CM_Admin

Duelle und der Ruin

Beitragvon McRiley » Samstag 15. Oktober 2011, 16:59

Nach langem hin und her möchte ich meinen Frust hier loswerden:

Seit einiger Zeit habe ich mich bei den Duellen versucht. Sei es Offline oder Online. Folgende beobachtungen habe ich gemacht.

Offlinekampf:
Entweder trifft man auf Karteilaichen, die nicht kämpfen können, eine kaputte Rüstung anhaben oder Waffenlos sind. Der Sieg ist einem auf alle Fälle sicher und es macht genau NULL Spaß.
Oder man trifft auf Bolliden. Also auf Helden die nur auf Kampf getrimmt sind und durch die Einstellmöglichkeiten sich den Gegner zurecht legen. Also Kettenwaffenkämpfer schalten den Patzer aus. Stichler lassen keine Rüstungsglyphen zu, damit der RS soweit wie möglich unten ist usw.

Onlinekampf:
Im Bereich des Onlinekampfes gibt es momentan nur noch ca. 3 aktive Spieler. Leider sind es natürlich nur Spieler, die wohl von Anfang an da sind. Die Folge: Dank der tollen Rüstungsglyphen (Horriphobus und Plumbumbarum) hat man auch als hochgezüchteter Held ebenfalls NULL Chance. In letzter Zeit kämpfte ich fast nur noch gegen Norbo, weil es keinen anderen Gegner mehr gibt. Wenn ich dann aber gegen Helden kämpfe, die -8/-8 Glyphen haben, dann ist das so dermaßen witzlos, dass es absolut sonnlos ist.

Fazit:
Chromatrix hat die Glyphen sicherlich aus finanziellem Aspekt eingeführt. Die Hoffnung, dass Helden echtes Geld in die Hand nehmen, um Glyphen zu kaufen mit Hilfe von Pherxsternen war sicherlich berechtigt. Leider wurde das Balancin dabei komplett vergessen.
Die Plumbumbarum und Horriphobusglyphe bevorzugt alte Helden. Mittlerweile kann man als Neuling nie mehr den Anschluss finden.
Die Sensatacco macht den ganzen Kampf viel zu glücksabhängig. Sehr unbefriedigend!
Die Rasloglyphe hat zur Folhe, dass Helden mit gezieltem Stich nahezu chancenlos sind. Alle hohen Helden sind Gegenhalter dadurch. In der Regel haben sie mit RS9 nichts zu befürchten.

Folge:
Werde mit Duellen nun ebenfalls aufhören. Vielleicht überlegt sich Chromatrix da in Zukunft nochmals was. Die Glyphen und vielen Einstellmöglichkeiten haben das duelieren vernichtet. Geld lässt sich dadurch, dank Inaktivität der Spieler wohl keines verdienen. Da hat man sich selbst ins Bein geschossen, wie man so schön sagt. Bedauerlich!
McRiley
 
Beiträge: 69
Registriert: Sonntag 12. September 2010, 21:42

Beitragvon principat » Sonntag 16. Oktober 2011, 16:44

Die Schuld allein auf die Glyphen zu schieben ist meiner Meinung nach zu kurz gedacht.

Das Ganze fängt an sich bei dem DSA-System an, welches nicht für Spieler-gegen-Spieler-Duelle ausgelegt ist.

Dann ist (gerade in den höheren Stufen) ein klares Stein-Schere-Papier-Echse-Spock-Prinzip erkennbar. Gewisse Heldenkonfigurationen/ Ausrüstungen sind einfach gegen andere 80-90% Favorit und verlieren selbst aber mit ähnlich hohen Wahrscheinlichkeiten gegen andere gewisse Ausrüstungskombinationen.
Die Folge ist das manche Spieler Herausforderungen anderer ablehnen (weil man mit Sicherheit verlieren würde) und dafür gezielt nach anderen Helden (sprich Opfer) suchen. Ein Prinzip welches sich selbst lähmt, da es nun kaum noch zu Duellen kommt.

Was für ich zu dem größten Anteil am Duellproblem führt: die Spieler!
Es gibt ganz normale Spieler die ab und zu sich etwas Zeit in der Arena vertreiben. Ich denke das sie häufiger verlieren als gewinnen. Spieler die Duelle öfters kämpfen und das System kennen und auch nutzen. Dann noch Spieler die das ganze System systematisch ausnutzen, um das absolute Maximum herauszuquetschen. Etwas was ich im höheren Stufenbereich noch teilweise nachvollziehen kann. Aber leider trifft man jetzt auch in kleineren Stufen auf Helden die mit 500AP AT20+ PA<10 haben und natürlich mit Umwandeln (und Gegenhalten oder Gezielten Stichen) angreifen. Und die entsprechenden Optionen abgeschalten haben. Also normaler Held hat man da keine Chance mehr...

Beide Konstellationen führen dazu, dass man sich als Verlierer vollkommen vorgeführt fühlt. Chancenlos zu sein, macht keinen Spaß.
Die einzige Lösung die mir einfällt ist das: Verlieren muss sich wieder lohnen. Die Phasen wo das Reparieren kostenfrei war, war gut und ich habe mit vielen meiner Helden Duelle gefochten. Denn die dazugekommene AP-Neuregelung führte dazu, dass ich genug AP bekommen haben, auch wenn ich verloren habe.
Wer gut würfelt, braucht kein Glück!
Benutzeravatar
principat
 
Beiträge: 430
Registriert: Montag 26. Oktober 2009, 13:38

Beitragvon Ull77 » Sonntag 16. Oktober 2011, 18:17

Hallo zusammen,

also ich muß sagen, seit der Verlierer nun auch reichlich AP bekommt mache ich wieder mehr Duelle mit meinen höherstufigen Helden (die alle KEINE Boliden sind).

Denn gerade gegen Topduellanten gibts für den Unterlegenen (also meist meine Charaktere) 10 oder mehr AP. :)
Natürlich ist es lustiger zu gewinnen, was auch hin und wieder vorkommt, aber früher hatte man als Verlierer nur Kosten (Rep., Heiltränke).
Und ein Sieg ist da ein wirklicher Triumph!!! :twisted:

Klar wären mehr Gegner wünschenswert (such auch oft vergeblich).

Ich könnte mir da so ne Art "Arenakämpfe" vorstellen, wo man gegen zufällige, dem jeweiligen Helden angepasste Computergegner (gern auch Tiere) antritt.
Man könnte noch ne Wahlmöglichkeit wie etwa leicht/normal/schwer mit entsprechend erhöhter bzw. verminderter AP-vergabe einbauen.
Und das ganze wie die Taverne nur einmal pro Tag...

Gruß Ull
Benutzeravatar
Ull77
 
Beiträge: 176
Registriert: Sonntag 1. November 2009, 13:57

Beitragvon Laske Thorwalson » Sonntag 16. Oktober 2011, 19:54

Die Idee mit der Arena finde ich gut und eignet sich meiner Meinung auch besonders gut für das "Stein - Schere - Papier" Dilemma.
Die Idee der Arena ist, das der Gegner zufällig ermittelt wird.

Für online Kämpfe könnte man z.B. jede volle Stunde eine Arena Runde veranstalten. Mitkämpfen werden alle Helden, die sich rechtzeitig für die Runde angemeldet haben. Zu Beginn der Runde werden die Duelle ausgelost und dann ausgetragen.

AP Vergabe, Heilung, etc geschieht nach den selben Regeln wie bei den Duellen. Vielleicht könnte man noch eine Arena Rangliste einführen =)

Natürlich kann es auch hier passieren, das nur ein Spieler online ist oder in den passenden Stufen keine Duelle zustande kommen. Aber die Chance, das es wieder Duelle gibt, ist denke ich deutlich höher.

Die Kampfeinstellungen sollten in der Arena nicht gelten, sondern die normalen Regeln inkl. Patzer und Krits. Ob es Glyphen geben sollte oder zwei Arenen lasse ich mal offen. Ich wäre für eine Arena ohne Glyphen - macht es allen einfacher.

Laske
Benutzeravatar
Laske Thorwalson
 
Beiträge: 110
Registriert: Samstag 27. August 2011, 23:28

Beitragvon McRiley » Sonntag 16. Oktober 2011, 22:06

Das hört sich spannend an. Und wäre sicherlich auch ein Grunde, dass ich das aktiv nutzen würde...

Principat hat übrigens vollkommenrecht mit seinen Feststellungen. Der Spieler legt sich den Gegner zurecht mit Einstellmöglichkeiten und Maximierungen.

Zufaöösauslosung von Gegnern hätte was....
McRiley
 
Beiträge: 69
Registriert: Sonntag 12. September 2010, 21:42

Beitragvon Trojus Travian » Sonntag 16. Oktober 2011, 22:22

Ich Denke auch das es hauptsächlich am Balancing liegt. Auf den ersten Blick waren viele der Neuerungen zwar toll, aber durch das DP-System werden neue Chars grundsätzlich erstmal total benachteiligt.

Plumbum und Horriphobus dürften nicht an DP sondern an Niederlagen gemessen verkauft werden !!!

Zudem hat der Elo-Wert bei der neuen Berechnung der AP-Vergabe eine VIEL zu hohe Priorität. Die Stufe und Gesamt-AP werden fast garnicht mehr berücksichtigt. In vielen meiner Duellen gegen wesentlich höherstufige mit geringerem ELO bekomm ich oft chancenlos auf´s Maul und der Gegner für seine "Glanzleistung" 30+ AP. Schaff ich es dann tatsächlich mal einen solchen Brocken im Gegenzug umzuhauen bekomm ich dann gerade mal die Hälfte (15-17 AP) obwohl der Gegner eigentlich fast das Doppelte an AP hat. Hau ich mit dem Selben Stufe11 Char einen Stufe9 Gegner mit höherer Elo zu matsch, der wiederum gegen mich wenig Chancen hat bekomm ich dafür 25-27 AP. Das passt hinten und vorne nicht zusammen !!!

Gegen leichtere Gegner dürfte es nicht mehr AP geben wie gegen fast unüberwindbare, nur weil der "kleine" schon viele Siege gegen noch "kleinere" eingefahren hat.

Den Blödsinn mit Krit und Patzer ausschalten ist in meinen Augen Regelvergewaltigung. Irgendwer hat mal versucht das "übermächtige" Gegenhalten und den ebenso "übermächtigen" Kettenwaffen durch höheres Patzerrisiko ein kleines bisschen balancing zu verpassen, aber wenn man dem Spieler erlaubt das dann einfach abzuschalten, kann man sich jedes weitere balancen gleich sparen.

Ebenso sehe ich das verstecken der Ausrüstung als völlig überflüssiges Feature. Die Einführung der Anzeige war Super und wäre Fair wenn sie sich nicht individuell ausschalten ließe. Jeder wüßte woran er ist und könnte entscheiden ob er fordern möchte oder nicht. So isses dann wieder wie russisches Roulette.

Wenn tatsächlich mal sowas wie eine Arena kommen sollte, dann würde ich mir wünschen das dort keinerlei Magie zugelassen wäre, weder Glyphen noch verbesserte Waffen (ILC,SF,AX,etc.) ggf. wäre auch eine Faustkampfarena Reizvoll in der überhauptkeine Ausrüstung zugelassen wird.
Benutzeravatar
Trojus Travian
 
Beiträge: 560
Registriert: Sonntag 17. Januar 2010, 23:30

Beitragvon Monta » Montag 17. Oktober 2011, 06:30

Da ich die Duelle nicht wirklich mag und damit auch nicht mehr spiele (aus den o.g. Gründen) frage ich mal nach.
Ist es noch so, dass die mögliche Gegnerauswahl stufenabhängig erfolgt ? Also Stufe + / - 3 oder so ähnlich ?
Oder nach Kampfwerten ? Oder nach den (neuen) Elowerten ?
Zitat von Bilbo Beutlin :
Ich kenn die Hälfte von euch nicht halb so gut wie ich's gern möchte und ich mag weniger als die Hälfte von euch auch nur halb so gern wie ihr es verdient !
Benutzeravatar
Monta
 
Beiträge: 265
Registriert: Sonntag 14. September 2008, 14:06

Beitragvon principat » Montag 17. Oktober 2011, 10:17

Trojus Travian hat geschrieben:Irgendwer hat mal versucht das "übermächtige" Gegenhalten und den ebenso "übermächtigen" Kettenwaffen durch höheres Patzerrisiko ein kleines bisschen balancing zu verpassen, aber wenn man dem Spieler erlaubt das dann einfach abzuschalten, kann man sich jedes weitere balancen gleich sparen.

Beim Lesen dieses Absatzes ist mir vielleicht eine interessante Neuerung eingefallen: Jemand der Patzer abgeschalten hat, dürfte im Gegenzug auch kein Gegenhalten oder Kettenwaffen einsetzen dürfen.

Trojus Travian hat geschrieben:ggf. wäre auch eine Faustkampfarena Reizvoll in der überhauptkeine Ausrüstung zugelassen wird.

Ja, das wäre wirklich gut. Es gibt ja schon ein paar Helden die sich regelmäßig "nackt" in der Arena treffen um sich mit blanken Fäusten zu malträtieren.
Wer gut würfelt, braucht kein Glück!
Benutzeravatar
principat
 
Beiträge: 430
Registriert: Montag 26. Oktober 2009, 13:38

Re: Duelle und der Ruin

Beitragvon Trojus Travian » Montag 17. Oktober 2011, 14:44

McRiley hat geschrieben:
Seit einiger Zeit habe ich mich bei den Duellen versucht. Sei es Offline oder Online


Dein Char McRiley hat ne quote von 245 : 3
Ich hab ihn noch NIE online gesehen. Ich selber habe im Segment Stufe 6-10 selber täglich 1-6 Chars online, die zudem noch NIE von ihm gefordert wurden. Ich frag mich gerade ob du überhaupt mal schaust zwischendurch ob was forderbares anwesend ist??? Oder forderst du evtl. selber nur Chars denen du dich deutlich überlegen fühlst und hast selber Onlineforderungen abgeschaltet? Dann wunder dich nicht das Duelle langweilig und unspecktakulär sind für dich !!!
Benutzeravatar
Trojus Travian
 
Beiträge: 560
Registriert: Sonntag 17. Januar 2010, 23:30

Beitragvon McRiley » Montag 17. Oktober 2011, 20:21

Der Char ist die Folge von dem Ganzen. Man muss stupide gegen Karteilaichen kämpfen, damit man später über die Duellpunkte die notwendigen Glyphen kaufen kann. Deshalb findet man den auch nicht. Und wenn ich es nicht tue, dann macht es bestimmt wer anderes.

Da das Ganze aber mal überhaupt keinen Spaß macht, hab ic hja auch mit aufgehört. Schau mal in die Statistik, gibt ettliche Helden mit solchen Statistiken. Besser wird es dadurch nicht.

Folgender Vorschlag:
Alle Helden, die mehr als 1 Monat inaktiv sind, werden für Offlinekämpfe automatisch deaktiviert. Ebenso Helden mit einer ELO < 900. Wie wär das?
Mal schauen, ob dann noch Kämpfe stattfinden. Ich wäre dafür!
McRiley
 
Beiträge: 69
Registriert: Sonntag 12. September 2010, 21:42

Beitragvon Trojus Travian » Montag 17. Oktober 2011, 20:46

Muss man nicht. Man kann auch einfach auf den Ganzen hochstufigen Kram verzichten, und auch ohne BonusEigenschaftssteigerungenausAB und ohne den letzten Punkt ini rauszuquetschen, ohne alle relevanten Werte auf MAX. zu haben einfach schon auf Stufe 1 mit dem frisch erschaffenen Held ONLINEKAMPF beginnen und siehe da, es macht sogar Spaß !!! Weil auch die Gegner genauso NEU und unverfälscht an die ECHTEN DSA Regeltechnisch möglichen Werte gebunden sind, ohne KK 25, GE 29, MU 25 und KO 27 und ohne Glyphen hat jeder der mitmacht dort ne reelle chance Spannende Kämpfe auszufechten !!!!

Macht aber fast keiner, weil alle Lieber erstmal 2 Jahre lang Zombies bashen um festzustellen das dann keiner mehr da ist der gegen überoptimierte Gegner kämpfen will.

Und glaub mir, ich spreche aus Erfahrung !!!
Benutzeravatar
Trojus Travian
 
Beiträge: 560
Registriert: Sonntag 17. Januar 2010, 23:30

Beitragvon norbo » Montag 17. Oktober 2011, 20:56

Hi!

Kurz vor "Heia Bett" ;-) sag ich auch mal was dazu.
Als passionierter Prügler ist mir grundsätzlich alles Recht was mehr Kämpfe ermöglicht.
Ob Glyphen nun der (teure) Anfang vom Ende waren, mag ich nicht abschließend zu beurteilen. Schließlich wurden Glyphen mit unserer aller Vorfreude eingeführt um eben mehr und ausgewogenere, und weniger Zufallsabhängige Duelle zu führen.
Schließlich muß ich Principat Recht geben das das Balancing von Duellen bei Werten von 25+ das Problem waren (und damit vom DSA 4 so gewollt). Als bei 18/17 Schluß war, gab es dieses Problem regeltechnisch nicht, daher sollten ja Glyphen die AT/PA-Werte wieder auf Normalmaß reduzieren.
Und ganz Back-to-the-Roots wollen wir ja auch nicht, schließlich ist programmiertechnisch einiges umgesetzt worden, dennoch muß die weitere Umsatzentwicklung im Auge behalten werden.

Die Idee einer zusätzlichen Magiefreien Arena (durch PRAios´ und RONdra´s Schutz) klingt sehr sehr verlockend. Sei es mit unterschiedlicher Art der erlaubten Bewaffnung gegen angepasste Gegner oder Tiere oder Wellen von Gegnern mit unterschiedlicher Bewaffnung, und nur zu bestimmten Zeiten (zb. analog Taverne, Waffenhändler oder zu bestimmten Tages-Zeiten) sorgt auch dafür das es zu mehr Log-Ins und Verweildauer auf der Homepage kommt, das wiederrum im Interesse von Chromatrix ist.

Mehr fällt mir vorerst auch nicht ein...
" Wie teuer kostet der Preis?"
aus: Regelbuch II, S. 86.
Benutzeravatar
norbo
 
Beiträge: 345
Registriert: Donnerstag 1. Januar 2009, 21:06

Beitragvon principat » Montag 17. Oktober 2011, 21:00

McRiley hat geschrieben:Der Char ist die Folge von dem Ganzen. Man muss [...] Und wenn ich es nicht tue, dann macht es bestimmt wer anderes.


Also darüber musste ich lachen... Man muss mitmachen? Warum denn? Um irgendwo mitzuhalten? Wobei denn? Für das eigene Ego? Das ich nicht lache... :lol:
Und wenn ich mir deine ganzen anderen Helden ansehe, dann hast du ja nur ein einzigen 'normalen' Helden, der Rest ist optimiert. Und du wunderst dich warum keine Kämpfe mehr zustande kommen?! :D

Um diesen angekreideten Kreislauf des Aufrüstens zu durchbrechen, muss man genau nicht mitmachen. Ich habe zurzeit einige Helden, denen die Aufrüstungswelle am Allerwertesten vorbeigeht! Die haben zwar eine Kampfbilanz von geschätzen 50:150, weil man die "Optimierer" nicht immer gleich erkennen kann und deshalb häufig verliert. Aber das ist es mir Wert, denn ich denke gerade diese 'Optimierer' sind die Totengräber des Duellsystems.


PS: Ich wäre auch für eine (einmalige) offline-Kampf Deaktivierung aller Helden. Die aktiven Spieler können danach wieder auf Aktivieren gehen, aber die Karteileichen werde das nicht tun. Ok, die ganzen Zweitaccounts die manche hier haben, um ihre Zweikampfbilanz aufzupolieren, werden zwar nicht betroffen, aber es wäre ein Anfang.
Wer gut würfelt, braucht kein Glück!
Benutzeravatar
principat
 
Beiträge: 430
Registriert: Montag 26. Oktober 2009, 13:38

Beitragvon McRiley » Dienstag 18. Oktober 2011, 08:25

Angefangen habe ich mit Duellen mit meinem AB-Charakter Kosh. Naiv wie ich war, dachte ich: "Hey, der AT/PA 20/22. Der ist bestimmt gut."

Als ich dann mal 10 mal am Stück so ne richtige Kelle gefangen habe gegen Gegner, die Werte von 32/29 haben und ich dann auf einmal nur mit 12/14 gekämpft habe (dank Glyphen des Gegners), dann habe ich mir auch gedacht wie das geht.
Nach einem Forenpost von mir haben genau die hier auftretenden Personen mir im Detail erklärt, wie man Duellbolliden bastelt und dass das sonst auch gar keinen Sinn machen würde. Zu der Zeit hat man als Verlierer in der Regel genu 0 AP bekommen und immense Reparaturkosten. Selbstverständlich hat man sich dann auch "optimierte" Helden gebaut. Aber es ist nicht schön und auch nicht zufriedenstellend.

Die Idee mit einer Arena mit NPCs, Wellen von immer stärker werdenden Gegnern (wie im Kaiserturnier) oder auch mit gelosten Onlinegegnern, fände ich am Besten. Onlinegegner werden in einem ELO-Bereich von +-50 oder 100 zugewiesen. Kämpfe von 1300 gegen 700 fallen also gänzlicfh flach.

Das sollte auch programmiertechnisch möglich sein.
Chromatrix könnte ja eine Startgebühr von 10 Dukaten veranschlagen. Und je nach der Anzahl der besiegten Gegner, Wellen oder Kämpfe dann am Ende AP zuteilen.
Mann könnte in der Arena auch alle Glyphen deaktivieren oder die Reparaturkosten senken, wie eben auch im Kaiserturnier.
McRiley
 
Beiträge: 69
Registriert: Sonntag 12. September 2010, 21:42

Beitragvon sandman999 » Dienstag 18. Oktober 2011, 09:30

Ich wäre schwer für ein generelles Deaktivieren der Glyphen in Duellen (Antimagiezone, Grund:Horr + Phob, Benachteiligung gez. Stich durch RS-Glyphe) und zur Abschaltung der Ini-Regel. Letztere sorgt dafür, dass hochstufige Helden je nach Ini-Wurf entweder hoffnungslos unter- oder Überlegen sind. Deswegen mache ich nur noch Offline-Kämpfe.
Andere Möglichkeit, als die Karteileichen zu Deaktivieren: Der gnädige Schiri gibt dem armen Tropf nen Lendenschurz ;-) oder zufällige Rüstung und eine Waffe aus der Waffengattung seiner Talentsteigerung. Schlage ich nur vor, weil ich glaube, dass sonst die Aktivität hier noch geringer werden würde, was ja keiner will.

Unter diesen Bedingungen würde ich mich auch sehr über Turniere oder Ähnliches freuen.
Benutzeravatar
sandman999
 
Beiträge: 292
Registriert: Montag 29. Juni 2009, 09:20

Beitragvon moondragor » Dienstag 18. Oktober 2011, 19:07

Die Glyphen gibts extra wegen den Duellen , sie dafür zu deaktivieren generell, ist wohl irgendwie sinnfrei. Die Ini Regel ist doch okay...wo ist das Problem, wenn man mal überlegen , mal unterlegen ist?



Ok, die ganzen Zweitaccounts die manche hier haben, um ihre Zweikampfbilanz aufzupolieren, werden zwar nicht betroffen, aber es wäre ein Anfang.

Das ist mal ein heftiger Vorwurf so am Rande, wenn das wirklich so ist, würde ich mich über ne offizielle Stellungnahme freuen ^^


Und wenn es so viele Unzufriedene gibt, könnten diese sich ja zusammenschließen und Absprachen treffen wo und wann es Duelle gibt , untereinander sollte es dann ja keinen Stress geben, weil ja alle das gleiche stört.
Benutzeravatar
moondragor
 
Beiträge: 238
Registriert: Donnerstag 13. November 2003, 17:25

Beitragvon principat » Dienstag 18. Oktober 2011, 19:23

sandman999 hat geschrieben: dass hochstufige Helden je nach Ini-Wurf entweder hoffnungslos unter- oder Überlegen sind.
moondragor hat geschrieben:Die Ini Regel ist doch okay...wo ist das Problem, wenn man mal überlegen , mal unterlegen ist?


Naja, das komische ist der Kampfverlauf. Es geht nicht um das Verlieren oder Gewinnen. Sondern darum, dass der Gewinner des INI-Wurfes extrem im Vorteil ist, so sehr, das es an sich nicht mehr zu einem fairen Duell kommt, weil der Verlierer nur noch mit extremen Glück den Kampf für sich entscheiden kann.
Der INI-Wurf kann damit entscheidender sein, als die Fähigkeiten und Fertigkeiten des Spielers oders Helden.



moondragor hat geschrieben:
Ok, die ganzen Zweitaccounts die manche hier haben, um ihre Zweikampfbilanz aufzupolieren, werden zwar nicht betroffen, aber es wäre ein Anfang.
Das ist mal ein heftiger Vorwurf so am Rande, wenn das wirklich so ist, würde ich mich über ne offizielle Stellungnahme freuen ^^

Wenn man mal aufmerksam die Ruhmeshalle studiert, also mehr als nur ein paar Seiten, dann fällt einem einiges auf. Und manches kann man nur mit einem Zweitaccount erklären, denn so penetrant dumme schlechte Spieler kann ich mir beim besten Willen erklären.
Wer gut würfelt, braucht kein Glück!
Benutzeravatar
principat
 
Beiträge: 430
Registriert: Montag 26. Oktober 2009, 13:38

Beitragvon Trojus Travian » Dienstag 18. Oktober 2011, 20:44

principat hat geschrieben:Wenn man mal aufmerksam die Ruhmeshalle studiert, also mehr als nur ein paar Seiten, dann fällt einem einiges auf. Und manches kann man nur mit einem Zweitaccount erklären, denn so penetrant dumme schlechte Spieler kann ich mir beim besten Willen erklären.


Kannst du ein konkretes Beispiel nennen? Ich ging bislang davon aus das hier Systematisch nach Multis gesucht wird und ggf. Acounts. bei Missbrauch gesperrt bzw. gelöscht werden.
Benutzeravatar
Trojus Travian
 
Beiträge: 560
Registriert: Sonntag 17. Januar 2010, 23:30

Beitragvon Biundralar » Dienstag 18. Oktober 2011, 21:04

Hallo

Zum Thema " Zweitaccount mancher Spieler "

Ich schließe mich der Ansicht von principat an, das manche Spieler einen Zweitaccount besitzen (müssen)
Aber nicht eine fast makellose Duellbilanz allein reicht aus, um sagen zu können, das Spieler X einen Zweitaccount besitzt, sondern die Zeit bzw. die Art und Weise, wie deren Duellbilanzen zustande kommen.
Im Sommer diesen Jahres bin ich darauf aufmerksam geworden, wie principat bereits sagte, durchs genaueres Betrachten der Ruhmeshalle. Da sind mir ein paar "Unregelmäßigkeiten" aufgefallen, die ich dann auch über einen gewissen Zeitraum intensiv verfolgt habe...

So bedauerlich es ist, aber ich bin der Überzeugung, das Zweitaccounts genutzt werden, um Duellbilanzen zu pimpen.



Anderes Thema...

Eine Duellarena wäre eine grandiose Idee... hier ein paar Vorschläge meinerseits:

- Zufallsgenerierte Gegner, die sich an den jeweiligen Heldenwerten orientieren (z.B. +/- 2 Punkte)... ( ... das Ultimative wäre natürlich eine KI dieser Gegner für Finte, Wuchtschläge, etc., aber dies ist wahrscheinlich zu schwer zu programmieren...)
- "Antrittsgold" des Spielers von, sagen wir mal, 10 - 20 Dukaten wegen der Auslagen des Arenabetreibers pro Kampf... ( ...somit wären Taverne und Duellarena miteinander gekoppelt bzw. das eventuell auch etwas dabei für chromatrix abfällt (Phexsterne ;-) ...)
- Duellarena aufbauen auf den Grundlagen eines "Wanderzirkus" mit Schaukämpfer, der nicht jeden Tag vor Ort ist. ( ...Bedeutet, das diese Duelle nicht an jedem Tag verfügbar sind, sondern, genau wie die "besonderen Händler" in der Rubrik Handeln, Reparieren, Ausrüsten..., nur gelegentlich besucht bzw. genutzt werden können...)



Nächstes Thema...

Die Gylphen und das Rollenspiel beim DSA...

Grausam!!

... Zwerge, denen nachgesagt wird, das sie ein naturgegebenes Mißtrauen gegenüber Magie haben, bedienen sich Pyrdracors Macht, um ihre Waffen zu schärfen und Rüstungen noch undurchdringlicher zu machen.
... Krieger bzw. Amazonen, die zu Rondra beten und um ihren Beistand im nächsten Kampf zu bitten, nutzen schwarzmagische Glyphen, um den Feind zu erschrecken bzw. ihn fahrig werden zu lassen.
... Thorwaler, die so abergläubisch sind, das sie den komisch klingenden Furz ihres Kleinkindes als schlechtes Omen für ihre bevorstehende Kaperfahrt gen Nostria ansehen und es deshalb lieber im Lieblichen Feld versuchen, haben mehr Glyphen als Tättowierungen am Leib.
... und dann die ganzen permanenten Astralpunkte, die die Magier der Drachenei-Akademie aus Khunchom investiert haben, um diese Glyphen Permanenz zu verleihen. Ist der Infinitum Immerdar dort ein Hauszauber?! Was sagt Satinav zum ständigen Eingreifen jämmerlicher Menschlinge ins Zeitgefüge durch diesen angeblich verschollenen Zauberspruch?

Spieler, deren Helden so ein Rollenspiel an meinem Tisch zeigen würden, denen würde ich als Meister noch nachträglich APs abziehen.

P.S. Bezieht sich nur auf meine persönliche Meinung zum Rollenspiel am Tisch.



Nächstes Thema...

Warum nutze ich (bzw. Spieler X,Y) diese Gylphen trotzdem...

Grob gesagt: Es gilt das Prinzip des Leistungssport... Will ich ganz oben in der Liga mitspielen, dann reicht Talent allein nicht aus. Man muss auch die passende und hochmoderne Ausrüstung haben, wenn man nicht nur verlieren will
Widersetze ich mich diesem "Wettrüsten" kann ich auch meine Duelle ausfechten, aber ich werde mit hoher Wahrscheinlichkeit häufiger verlieren und somit größere Heilkosten bzw. Heilungsphasen haben, in denen mein siegreicher Gegner, der diese Glyphen nutzt, weitere Duelle bestreiten kann.
Um es mal irdisch auszudrücken: Ein Sebastian Vettel wäre nie Weltmeister in der Formel Eins geworden mit einem Bobbycar unterm A****

P.S. Niederlagen sind kein Beinbruch, aber jeder wird mir Recht geben, wenn ich sage: Siegen macht immer noch mehr Spass, als nur zu verlieren.
P.P.S. Natürlich kann ich auch die Option nutzen und die Glyphen deaktivieren, dies habe ich eine Zeit lang gemacht, aber, meiner Erfahrung nach, geht die Anzahl der Duelle dann gegen Null

lg

Biundralar
Rechtschreibfehler sind beabsichtigt und werden nicht berichtigt ;-)
Biundralar
 
Beiträge: 180
Registriert: Sonntag 15. November 2009, 14:43
Wohnort: Kreis Recklinghausen

Beitragvon moondragor » Dienstag 18. Oktober 2011, 21:25

War zum Teil ein wenig ironisch von mir, verzeih mir Principat, ich sehe das genau wie Du und wies scheint auch wie Biundralar, bzw ich weiß mit Bestimmtheit einen der das nutzte, aber da er mittlerweile wohl dank eines etwas mehr oder weniger dezenten Hinweises aufgehört hat, läßt man es bleiben und stellt niemanden bloß/tritt nicht nach @Troius.
Benutzeravatar
moondragor
 
Beiträge: 238
Registriert: Donnerstag 13. November 2003, 17:25

Beitragvon Trojus Travian » Dienstag 18. Oktober 2011, 22:00

moondragor hat geschrieben:War zum Teil ein wenig ironisch von mir, verzeih mir Principat, ich sehe das genau wie Du und wies scheint auch wie Biundralar, bzw ich weiß mit Bestimmtheit einen der das nutzte, aber da er mittlerweile wohl dank eines etwas mehr oder weniger dezenten Hinweises aufgehört hat, läßt man es bleiben und stellt niemanden bloß/tritt nicht nach @Troius.


Die Art von Ironie kannte ich noch garnicht, so versteckt das man sie garnicht finden kann scheint mir.

Und stimmt ja, wenn der Nachbar die Kinder schlägt oder ein notgeiler Opa im Park die Kinderchen antatscht schau ich ja auch lieber weg um niemanden bloß zu stellen. Könnte ja wem unangenehm sein. <--- Das war Ironie !!!
Kinderschänder gehören weggesperrt und Multies gelöscht! Ganz einfache Kiste. Wer Nachweißlich über einen längeren Zeitraum mehr als einen Acc. führt und dies zu seinem Vorteil ausnützt darf ruhig bloßgestellt werden, schreckt ab und dient dem guten Ruf des Spiels.
Benutzeravatar
Trojus Travian
 
Beiträge: 560
Registriert: Sonntag 17. Januar 2010, 23:30

Beitragvon moondragor » Dienstag 18. Oktober 2011, 23:44

Dein Vergleich ist geschmacklos^^
Benutzeravatar
moondragor
 
Beiträge: 238
Registriert: Donnerstag 13. November 2003, 17:25

Beitragvon sandman999 » Mittwoch 19. Oktober 2011, 04:56

Nur um Mißverständnisse auszuschließen: Mein Vorschlag sollte gewesen sein, dass in jedem Duell automatisch die Glyphen deaktiviert sind. Für alle. Ohne Optionen. Und am besten so, dass sie zwar auf der Rüstung bleiben dürfen, aber eben keine Wirkung haben. Dann hätten die Helden im Abenteuer durchaus einen großen Vorteil, wodurch die Glyphen nicht nutzlos wären.

Zum Turnier: Was würdet ihr davon halten: statt einem Antrittsgeld in D Phexsterne verlangen? Ich würde pro Turnier je nach Teilnehmerzahl (und Gewinn bzw. Ruhm ;-)) schon 100 Sterne bezahlen. Und Chromatrix soll ja auch davon profitieren.

Ach ja: Ich glaube, dass sehr auf 2. Accounts geachtet wird.
Benutzeravatar
sandman999
 
Beiträge: 292
Registriert: Montag 29. Juni 2009, 09:20

Beitragvon CM_Admin » Donnerstag 20. Oktober 2011, 17:38

Hallo zusammen,

zur Info: Wir lesen diesen Thread sehr aufmerksam, haben uns aber schon ganz zu Beginn entschlossen, nicht mitdiskutieren, um ein ungesteuertes und unkommentiertes Meinungsbild von euch Spielern zu erhalten. Viele, auch kontroverse Meinungen, können wir gut verstehen. Allein: Jeder Eingriff nimmt der eine zum Vor- und der andere zum Nachteil auf. Kurzum: Wir werden es nie allen recht machen können. Hier sei nur angemerkt, dass sogar das System, die Kampfeinstellungen selbst vornehmen zu können und anderen Informationen sichtbar zu machen oder vorzuenthalten, auch nicht von jedem begrüßt wird und bestimmte "Auswüchse" fördert.

Die Vorschläge für Turniere und Arena sind gute Ideen. Allerdings müssen diese Arbeiten noch hinten anstehen, denn das DSA-Projekt "Unter dem Kupfermond" hat zurzeit Priorität. Mehr dazu in einem Workshop auf der Dreieich-Con am 20.11.
Benutzeravatar
CM_Admin
Site Admin
 
Beiträge: 3566
Registriert: Samstag 10. Mai 2003, 13:49

Re: Duelle und der Ruin

Beitragvon Laske Thorwalson » Sonntag 24. März 2013, 12:44

Hallöle,

wollte mal fragen, ob die Ideen von Turnieren oder einer Zufallsarena vielleicht wieder aufgegriffen werden ;-)

Lg, Laske
Benutzeravatar
Laske Thorwalson
 
Beiträge: 110
Registriert: Samstag 27. August 2011, 23:28

Re: Duelle und der Ruin

Beitragvon CM_Admin » Sonntag 24. März 2013, 17:26

Hallo Laske,

es ist gut, dass du diese Idee wieder ins Bewusstsein spülst. Kurz- und mittelfristig sehe ich das nicht, da wir in anderen (DSA-)Projekten gebunden sind.

Aber aktuell ein anderer Hinweis: In den kommenden zwei Wochen feiern wir eine Osteraktion und Reparaturen von Waffen und Rüstungen sind kostenlos. Das dürfte die Zweikämpfer freuen.

Mit aventurischen Grüßen

Stefan Blanck
Benutzeravatar
CM_Admin
Site Admin
 
Beiträge: 3566
Registriert: Samstag 10. Mai 2003, 13:49

Re: Duelle und der Ruin

Beitragvon Laske Thorwalson » Montag 27. Mai 2013, 13:17

Hallo Stefan,

ja habe viele Duelle in der Zeit gehabt und viele alte Gesichter getroffen oder kennengelernt ;-)

Vielen Dank!
Gern mal wieder ;-)

Aventurische Grüße

Laske
Benutzeravatar
Laske Thorwalson
 
Beiträge: 110
Registriert: Samstag 27. August 2011, 23:28


Zurück zu Wünsche, Vorschläge und Kritik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste

cron