Glückliche statt Krit?

Moderatoren: TheGrey, CM_Admin

Antworten
Benutzeravatar
moondragor
Beiträge: 239
Registriert: Donnerstag 13. November 2003, 17:25

Glückliche statt Krit?

Beitrag von moondragor » Dienstag 12. Juli 2011, 11:35

Hallo zusammen!

Würde gerne wissen, warum das nur eine glückliche AT ist und keine kritische.

Code: Alles auswählen

Attacke (AT 18) gelungen (1, 16)
 
Glückliche Attacke
 
Parade (PA 1) misslungen (20, 19)
 
Patzer: Stolpern! INI -2
 
Wuchtschlag +1 gelungen
 
TP = 13 + 5 + 1 = 19, SP = 19, +2 Wunden, LE = 5
es war ein ganz normaler Kampf, keine Wunden beim Angreifer, keine deaktivierten Krits/Patzer usw.

Benutzeravatar
sandman999
Beiträge: 292
Registriert: Montag 29. Juni 2009, 09:20

Beitrag von sandman999 » Dienstag 12. Juli 2011, 11:38

War es eine Kettenwaffe oder die Schwarzklinge? Bei denen sind die Kontrollwürfe zusätzlich erschwert.

Benutzeravatar
moondragor
Beiträge: 239
Registriert: Donnerstag 13. November 2003, 17:25

Beitrag von moondragor » Dienstag 12. Juli 2011, 11:46

Ein Morgenstern

Benutzeravatar
principat
Beiträge: 430
Registriert: Montag 26. Oktober 2009, 13:38

Beitrag von principat » Dienstag 12. Juli 2011, 13:47

Bei 13 Augen aus den W6-Würfen kann es nur eine Ochsenherde gewesen sein.

Morgenstern: Kontrollwurf ist um 2 erschwert
Ogerschelle: um 3
Ochsenherde: um 4

Bei einer AT18 mit einer Ochsenherde muss bei einer 1 der Kontrollwurf kleiner gleich 14 sein für einen Kritischen Treffer.
Wer gut würfelt, braucht kein Glück!

Benutzeravatar
moondragor
Beiträge: 239
Registriert: Donnerstag 13. November 2003, 17:25

Beitrag von moondragor » Dienstag 12. Juli 2011, 16:59

Ja, hast völlig Recht, habe nochmal geschaut und die Kampfprotokolle der Helden verwechselt. Danke

Antworten