Seltsamer Kamp in "Der Götze der Mohas"

Moderatoren: TheGrey, CM_Admin

Antworten
Fremder_Mitmensch
Beiträge: 101
Registriert: Donnerstag 23. Oktober 2008, 18:06

Seltsamer Kamp in "Der Götze der Mohas"

Beitrag von Fremder_Mitmensch » Sonntag 2. Januar 2011, 00:49

Im Hafen von Neetha, wenn ich auf die von Ratten belagerte Südwind klettere, erfolgen (nach erfolgreicher Mut-Probe) mehrere Kämpfe mit jeweils drei Ratten.
Seltsamerweise passieren hier einige Ungereimtheiten. Erstens treffe ich die Ratten selbst wenn ihre Parade eigentlich gelingen sollte, und wenn ich von einer Ratte getroffen werde, werden die Trefferpunkte ohne Reduktion durch die Rüstung abgezogen. Ich habe das ganze nun schon drei, viermal durchprobiert, ist immer dasselbe. Nebenbei finde ich es witzig, wenn Ratten nach einem Patzer auf dem Boden liegen können :)
Ach ja, und im folgenden Kampflog sieht man z.B. auch, dass die Ratte mit einer Parade von 2 agieren muss, obwohl sie eigentlich 4 hat.

Hier ein Kampflog:
1. Kampfrunde
Gara Pupstiger (25) gegen 2. Ratte (12):Attacke (AT 24) gelungen (2, 17) Kritischer Treffer Parade (PA 2) misslungen (5) TP = ( 3 + 6 ) * 2 + 2 = 20, SP = 12, +4 Wunden, LE = 0 1. Ratte (12) gegen Gara Pupstiger (25):Attacke (AT 9) misslungen (17) 3. Ratte (12) gegen Gara Pupstiger (25):Attacke (AT 9) misslungen (11)
2. KampfrundeGara Pupstiger (25) gegen 1. Ratte (12):Attacke (AT 24) gelungen (8) Parade (PA 4) misslungen (5) TP = 9 + 8 = 17, SP = 12, +3 Wunden, LE = 0 3. Ratte (12) gegen Gara Pupstiger (25):Attacke (AT 9) gelungen (9) Parade (PA 22) gelungen (6) TP = ( 7 + 8 ) / 2 = 8, SP = 8, +2 Wunden, LE = 4
3. KampfrundeGara Pupstiger (25) gegen 3. Ratte (4):Attacke (AT 24) gelungen (8) Parade (PA 0) gelungen (1, 4) TP = ( 8 + 8 ) / 2 = 8, SP = 4, LE = 0

Benutzeravatar
principat
Beiträge: 430
Registriert: Montag 26. Oktober 2009, 13:38

Re: Seltsamer Kamp in "Der Götze der Mohas"

Beitrag von principat » Sonntag 2. Januar 2011, 03:00

Fremder_Mitmensch hat geschrieben:Erstens treffe ich die Ratten selbst wenn ihre Parade eigentlich gelingen sollte
Anwendung der DSA-Regeln des Kampfes gegen Tiere (oder auch unbewaffnete): Bei einer gelungenen Parade eines Waffenangriffs erleidet der Verteidiger den halben Waffenschaden. Sollte klar sein, denn waffenlos pariert man mit seinem Körper...
Fremder_Mitmensch hat geschrieben:wenn ich von einer Ratte getroffen werde, werden die Trefferpunkte ohne Reduktion durch die Rüstung abgezogen
Wer genau hin sieht, wird erkennen, dass bei den Ratten angegeben ist, dass sie 1W6 SP verursachen. Da wo "normalerweise" die TP aller NPC/PC steht...
Wer gut würfelt, braucht kein Glück!

Benutzeravatar
sandman999
Beiträge: 292
Registriert: Montag 29. Juni 2009, 09:20

Beitrag von sandman999 » Sonntag 2. Januar 2011, 06:41

Ich finde das mit den TP/2 auch komisch. Wäre doch auch logischer, wenn die Viecher einfach ausweichen würden, statt mir ihr Fell hinzuhalten, oder? Die meisten unbewaffneten Gegner haben ja sowieso sehr schlechte PA-Werte (bis aufs Yaq-Hai oder den Gestaltwandler).

Benutzeravatar
CM_Admin
Site Admin
Beiträge: 3569
Registriert: Samstag 10. Mai 2003, 13:49

Beitrag von CM_Admin » Sonntag 2. Januar 2011, 12:10

Da die Anwendung dieser DSA-Regel auf vielfache Fragen und gegenteilige Ansicht stößt, werden wir im Laufe des Januars eine Änderung vornehmen.

Benutzeravatar
Ull77
Beiträge: 176
Registriert: Sonntag 1. November 2009, 13:57

Beitrag von Ull77 » Donnerstag 6. Januar 2011, 19:39

Ausweichen (bzw einfach nicht getroffen werden) wäre ja gerade bei so kleinen Gegnern wie Ratten auch logischer.
Und als unbewaffneter (aber nicht völlig verblödeter) Mensch (Ork, Goblin, Zwerg, Elf usw) ist es ja auch naheliegender auszuweichen, als eine Waffe mit der blosen Hand abwehren zu wollen.
Für so einen hirnrissigen Abwehrversuch sollte nicht der halbe sondern der doppelte Schaden gerechnet werden...

Gruß Ull

Fremder_Mitmensch
Beiträge: 101
Registriert: Donnerstag 23. Oktober 2008, 18:06

Beitrag von Fremder_Mitmensch » Mittwoch 19. Januar 2011, 12:35

@Admin: Betrifft die Änderung den Schaden den die Ratten machen oder den restlichen Parade-Schaden?
Ich finde es nämlich eher unverständlich warum einfache Ratten die Rüstung umgehen können (Außer sie krabbeln hinein, natürlich).

Benutzeravatar
norbo
Beiträge: 345
Registriert: Donnerstag 1. Januar 2009, 21:06

Beitrag von norbo » Mittwoch 19. Januar 2011, 13:31

Iihh!
Ne Ratte in ner Gestech...Sehr unangenehm, dann lieber nen schweren Eigentreffer ;)
" Wie teuer kostet der Preis?"
aus: Regelbuch II, S. 86.

Benutzeravatar
CM_Admin
Site Admin
Beiträge: 3569
Registriert: Samstag 10. Mai 2003, 13:49

Beitrag von CM_Admin » Mittwoch 19. Januar 2011, 14:05

Fremder_Mitmensch hat geschrieben:@Admin: Betrifft die Änderung den Schaden den die Ratten machen oder den restlichen Parade-Schaden?
Ich finde es nämlich eher unverständlich warum einfache Ratten die Rüstung umgehen können (Außer sie krabbeln hinein, natürlich).
Es betrifft den (zurzeit noch halben) Parade-Schaden. Den werden sie - wie andere Nicht-Humanoide Gegner - dann nicht mehr erleiden, wenn ihnen Ausweichen (statt Parade) gelingt.

Für einen späteren Zeitpunkt (der noch nicht feststeht) planen wir noch eine Differenzierung zwischen Ausweichen und Parade bei Nicht-Humanoiden Gegner. Das ist aber aufwändiger, da auch sämtliche Abenteuer bearbeitet werden müssen.

Ratten verbeißen sich gemäß DSA-Regel an Hautstellen und hauen ihre Zähne nicht in die Rüstung. Ist nunmal so. Das muss man den Tierchen zubilligen.

Benutzeravatar
CM_Admin
Site Admin
Beiträge: 3569
Registriert: Samstag 10. Mai 2003, 13:49

Beitrag von CM_Admin » Montag 24. Januar 2011, 11:08

Wir haben die Änderungen eingangs des zurückliegenden Wochenendes veröffentlicht.

Benutzeravatar
CM_Admin
Site Admin
Beiträge: 3569
Registriert: Samstag 10. Mai 2003, 13:49

Beitrag von CM_Admin » Montag 24. Januar 2011, 20:40

Und heute haben wir auch eine Differenzierung zwischen Tieren und menschenähnlichen Gegnern, wie z. B. Ogern und Zyklopen vorgenommen. Letztere parieren jetzt statt auszuweichen. Außerdem können ihnen auch Patzer unterlaufen. Tieren hingegen passiert das nicht, sodass es z. B. auch keine stürzenden Ratten mehr gibt. :lol:

Antworten