Offlinekampf funktioniert nicht richtig

Moderatoren: TheGrey, CM_Admin

Antworten
Mork
Beiträge: 220
Registriert: Montag 11. August 2003, 17:44
Wohnort: Wiesbaden
Kontaktdaten:

Offlinekampf funktioniert nicht richtig

Beitrag von Mork » Donnerstag 16. Dezember 2010, 11:21

Wenn mein Offline-Gegner vor Ablauf von 26h auf meine Heraussforderung reagiert (was ich ja nicht mitbekomme) und ich einige Zeit später malwieder nachsehe, ob sich was tut, dann kann ich nur noch einmal Kampfeinstellungen ändern und dann läuft der Kampf durch.
Manchmal gelingt es im Millisekundenbereich Kampfeinstellungen für die nächste Runde zu ändern aber in der Regel kann ich nur noch passiv zusehen.

Das kann doch so nicht gewollt sein?

Benutzeravatar
Trojus Travian
Beiträge: 560
Registriert: Sonntag 17. Januar 2010, 23:30

Beitrag von Trojus Travian » Donnerstag 16. Dezember 2010, 12:44

Wenn du forderst und der gegner kurz darauf einstellt, wird der Kampf gestartet und läuft bis zur ersten unterbrechung (irgendwas besonderes passiert).

Dann kann der Gegner direkt seine Einstellungen für Phase 2 machen und dann hast DU 26 Std. Zeit zum agieren. Hälst du den Zeitrahmen nicht ein, läuft der Kampf durch, genau wie andersrum auch. Nicht nur der Gegner hat 26 Std. Zeit, auch du bist an dasd limit gebunden

Mork
Beiträge: 220
Registriert: Montag 11. August 2003, 17:44
Wohnort: Wiesbaden
Kontaktdaten:

Beitrag von Mork » Donnerstag 16. Dezember 2010, 13:27

Das ist nur fair, dass jeder an die 26h gebunden ist.
Das war hier jetzt aber nicht das Problem.
Das Problem ist eher, wie wird "passiert was besonderes" definiert?
Wenn ich ne' 20 würfele und deshalb anschließend die Finte ausschalten will, geht das nicht.
Wenn ich die Werte von Finte und Wuchtschlag anpassen will, kann ich das nicht.
Ich kann im Grunde während des Kampfes meine Taktik garnicht mehr ändern bzw. anpassen - oder doch?

Mork
Beiträge: 220
Registriert: Montag 11. August 2003, 17:44
Wohnort: Wiesbaden
Kontaktdaten:

Fehlerhafter Offline-Kampf

Beitrag von Mork » Montag 21. März 2011, 15:49

Hallo,
gemäß folgendem Protokoll hat Altera 3 Wunden davongetragen.
Da hätte nun eigentlich der Offline-Kampf stoppen müssen. Stattdessen ist der Kampf aber einfach durchgelaufen, so dass ich in der nächsten Runde meine Option "PA umwandeln" nicht wieder ausschalten konnte und mir dann auch prompt einen Krit eingefangen habe.
Was soll das???

Weiterhin ist mir schon öfters der Schönheitsfehler aufgefallen, dass in den Protokollen am Ende der 2. Kampfrunde die Kampfeinstellungen vom Beginn nochmal aufgelistet werden.
Einstellung:
keine verzauberten Rüstungen
1. Kampfrunde
Conrad (41) gegen Altera (35):
Attacke (AT 19) gelungen (11)

Parade (PA 22) gelungen (15)

Altera (35) gegen Conrad (41):
Attacke (AT 23) gelungen (2)

TP = 5 + 7 = 12, SP = 9, LE = 32

Conrad (32) gegen Altera (35):
Attacke (AT 15) gelungen (2)

Gezielter Stich +8 gelungen

TP = 6 + 8 = 14, SP = 14, +3 Wunden, LE = 21

2. Kampfrunde
Conrad (32) gegen Altera (21):
Attacke (AT 19) misslungen (20, 8)

Gezielter Stich +8 misslungen

Attacke (AT 11) gelungen (8)

Parade (PA 16) gelungen (16)

Altera (21) gegen Conrad (32):
Attacke (AT 17) gelungen (1, 5)

Kritischer Treffer

TP = ( 5 + 7 ) * 2 = 24, SP = 21, +3 Wunden, LE = 11
Einstellung:
keine verzauberten Rüstungen

3. Kampfrunde
Conrad (11):
Orientieren INI +2, AU +16

Altera (21) gegen Conrad (11):
Attacke (AT 17) gelungen (17)

Parade (PA 18) misslungen (19)

TP = 5 + 7 = 12, SP = 9, LE = 2

Benutzeravatar
CM_Admin
Site Admin
Beiträge: 3569
Registriert: Samstag 10. Mai 2003, 13:49

Beitrag von CM_Admin » Mittwoch 23. März 2011, 16:01

Bist du sicher, dass die 26h-Zeitdauer noch nicht abgelaufen war, sodass dein Gegner den Offline-Kampf ohne dein weiiteres Eingreifen beenden konnte?

Mork
Beiträge: 220
Registriert: Montag 11. August 2003, 17:44
Wohnort: Wiesbaden
Kontaktdaten:

Beitrag von Mork » Mittwoch 23. März 2011, 20:58

Ja, ich hatte ja ihn herausgefordert und er hat wohl 1-2 h vor Ablauf der 26h reagiert. Ca. 1 h später habe ich mich dann wieder um den Kampf gekümmert. Er ist ja dann auch nicht bis zum Ende durchgelaufen. Nach der 2. Kampfrunde konnte ich ja wieder Einstellungen vornehmen.

Benutzeravatar
CM_Admin
Site Admin
Beiträge: 3569
Registriert: Samstag 10. Mai 2003, 13:49

Beitrag von CM_Admin » Donnerstag 24. März 2011, 08:59

Und wie ging's dann weiter? Die 26 h-Stunden Regelung tritt immer wieder "neu in Kraft". Dabei wird nicht unterschieden, ob der Herausforderer oder der Herausgeforderte die letzte Aktion tätigte. Wenn du nach der letzten Aktion des Gegners im Anschluss selbst über 26 Stunden lang "untätig" warst, dann kann auch dein Gegner den Kampf zu Ende führen.

Mork
Beiträge: 220
Registriert: Montag 11. August 2003, 17:44
Wohnort: Wiesbaden
Kontaktdaten:

Beitrag von Mork » Donnerstag 24. März 2011, 15:58

Danach ging dann eigentlich alles wieder richtig weiter.
D.h. nach der nächsten Wunde, die ich Altera zugefügt hatte, begann die Uhr wieder bei 26h zu zählen.
Altera reagierte dann schneller und wir haben den Kampf ohne weitere Unregelmäßigkeiten zu ende gebracht.

Mork
Beiträge: 220
Registriert: Montag 11. August 2003, 17:44
Wohnort: Wiesbaden
Kontaktdaten:

Weitere Unregelmäßigkeiten

Beitrag von Mork » Sonntag 17. Juli 2011, 23:51

Hallo,

ich beschwere mich nur ungern schonwieder aber in letzter Zeit trat beim Offline-Kampf mehrfach folgender Fehler auf:

Nach meiner Herausforderung hat sich das Zweikampfnamensschild meines Helden nicht rot gefärbt, obwohl der Gegner bereits reagiert hatte.
Rechts stand auch immernoch "Warte auf Eingabe des Gegners" und auch die Uhr hat weiter runtergezählt.
Aus Verdacht habe ich mal trotzdem raufgeklickt und siehe da: Der Gegner hatte bereits seine Eingaben gemacht und der Kampf hatte begonnen!

Wenn ich stattdessen auf die Rotfärbung gewartet und in der Annahme, dass mein Gegner passiv bleibt auf das Runterzählen der Uhr gewartet hätte, wäre vermutlich der Effekt aufgetreten, den ich in meinem obigen Posting beschrieben hatte.

Antworten