welche abenteuer hängen zusammen?

Moderatoren: TheGrey, CM_Admin

Antworten
guitarjohnny
Beiträge: 42
Registriert: Mittwoch 25. Mai 2011, 01:32

welche abenteuer hängen zusammen?

Beitrag von guitarjohnny » Donnerstag 2. Juni 2011, 15:51

hallo,

mir wird aus den abenteuerbeschreibungen nicht ganz ersichtlich, welche abenteuer standalone plots haben und welche in einem zusammenhang mit einem anderen stehen (so wie sdz1+2).

könnte mir jemand sagen welche abenteur das noch betrifft und womöglich auch eine empfehlung aussprechen, welche sich lohnen?

ich bin stufe 7 und haben sdz1+2, ferdok+todespfad, yaquirwellen und grabräuber bislang gespielt.

danke,
j.

Benutzeravatar
Trojus Travian
Beiträge: 560
Registriert: Sonntag 17. Januar 2010, 23:30

Beitrag von Trojus Travian » Donnerstag 2. Juni 2011, 16:09

ferdok+todespfad

himmelsbrand+ feuer und asche + krieg um die krone

sdz1 + sdz2

dschungelgrab + mondsilberkugel

alles andere ist stand alone

Eigentlich lohnen sich alle ;) Mir hat jedes auf seine Art gefallen.
Himmelsbrand++ ist evtl. etwas zu früh mit Stufe 7, Absolute Macht ist auch nicht ganz ohne.

guitarjohnny
Beiträge: 42
Registriert: Mittwoch 25. Mai 2011, 01:32

Beitrag von guitarjohnny » Donnerstag 2. Juni 2011, 16:19

ui fixe antwort, danke! :-)

interessant, dass es ne trilogie gibt, das finde ich ja super. werde das dann wohl mal als nächstes probieren.

Nihlatak
Beiträge: 306
Registriert: Donnerstag 25. November 2010, 15:16

Beitrag von Nihlatak » Donnerstag 2. Juni 2011, 19:09

Die Triologie würde ich an deiner Stelle nicht vor Stufe 10 angehen, machst es dir nur unnötig schwer :wink:

Und wenn du mit der Triologie fertig bist, sind alle Abenteuer die für Stufe 1-5 gedacht sind ein Witz, daher würde ich dir erstmal zu mittelschweren oder leichten Abenteuern raten.

Irgendwo hatte das der Adimn auch mal beschrieben, welches AB für welche Stufe geeignet ist; finde jetzt gerade nicht den Beitrag im Forum, aber ich schreib es dir mal eben per Hand auf :roll:

ABs für Einsteiger (Ab Stufe 1):
Verschwörung von Ferdok, Todespfad, Geheimnis der Zyklopen, Gefährliches Erbe, Sumpf des Verderbens, Unter Piraten, Die Grabräuber, Blutrache, Nedime, SDZ 1+2, Dschungelgrab, Mondsilberkugel

ABs für Fortgeschrittene (Ab Stufe 7):
Drachenfeuer, Dämonenfluch, Zorn der Eiselfen, der Götze der Mohas und mit etwas höheren Anforderungen: Absolute Macht, Schwerter und Rosen

ABs für Experten (Ab Stufe 10):
Himmelsbrand, Feuer und Asche, Krieg um die Krone

Hoffe das hilft dir ein bisschen bei deiner Entscheidung :wink:

guitarjohnny
Beiträge: 42
Registriert: Mittwoch 25. Mai 2011, 01:32

Beitrag von guitarjohnny » Donnerstag 2. Juni 2011, 20:28

hi,

super auflistung das hilft mir auf jeden fall.
es ist leider etwas schade dass es so viele stufe 1 abenteuer gibt. habe gestern die grabräuber gespielt und nicht einen lebenspunkt in den kämpfen verloren.

denke mal dass ich mich dann wohl jetzt an die mittleren abenteuer setzen werde und mir dann die trilogie für ganz zum schluss aufhebe.

danke,
j.

Benutzeravatar
Trojus Travian
Beiträge: 560
Registriert: Sonntag 17. Januar 2010, 23:30

Beitrag von Trojus Travian » Donnerstag 2. Juni 2011, 20:38

Das kannst du so nicht verallgemeinern. Die meisten "ab Stufe1" AB´s sind nicht auf das kämpfen ausgelegt sondern es dreht sich mehr um Andere Dinge. In "Unter Piraten" z.B braucht man fast garnicht kämpfen.
Einige Gegner passen sich auch der Stufe des Helden an damit die Abenteuer auch für höherstufige Helden einen Anreiz bieten.

Nihlatak
Beiträge: 306
Registriert: Donnerstag 25. November 2010, 15:16

Beitrag von Nihlatak » Donnerstag 2. Juni 2011, 21:12

Stimmt, Trojus hat Recht, bei Kämpfen sollten sich normalerweise die Gegner deiner Stufe anpassen. Die Schwierigkeitsvorgabe bezieht sich, soweit ich das beurteilen kann auf die "normalen" Proben in dem Abenteuer. Naja, Kämpfe gegen 3 sehr starke Gegner gleichzeitig wirst du auch erst in späteren Abenteuern finden. Wenn es dir danach gelüstet, kann ich dir nur Absolute Macht und den Götzen (schwerste Begleitservice auswählen) wärmstens empfehlen :wink:

Stufe 1 AB ist auch nicht Stufe 1 AB, ich finde z.B. weder Verschwörung von Ferdok noch SDZ 1+2 wirklich gut geeignete Einsteiger-Abenteuer, da sie an einigen Stellen schon sehr schwer sind, zumindest, wenn man die maximal möglichen AP haben möchte :lol:

guitarjohnny
Beiträge: 42
Registriert: Mittwoch 25. Mai 2011, 01:32

Beitrag von guitarjohnny » Freitag 3. Juni 2011, 19:48

ja das stimmt, besonders kämpfe gegen drei auf einmal sind natürlich immer der hammer für junge helden.

interessant wäre aber, wenn die handlungsmöglichkeiten und die erzählperspektive in den abenteuern sich auch stärker an die erwartete heldenstufe anpassen würden. warum wird davon ausgegangen, dass ich in sdz gegen drei gegner auf einmal kämpfe, während in "die grabräuber" ein kampf gegen zwei gegner als generischer todesexit gewertet wird ("du wirst enthauptet")?

wenn ich z.b. in meiner p&p runde unsere stufe 1 gruppe meistere, müssen die armen sich so manches mal von einem übermächtigen wirt, sadistischen gardisten oder sonstwem zurechtweisen lassen weil sie einfach nunmal inkompetent sind und alle besser sind als sie. nicht gut für die ehre sowas. :-)
wenn wir aber unsere stufe 14 gezeichnetengruppe spielen, habe ich als meister eigentlich nur noch die aufgabe, die spur der verwüstung in aventurien gering zu halten, die unsere entgrenzten superhelden auf ihrem weg verursachen :D
(ja, sowas kann auch spass machen :-))

da bin ich mal gespannt ob sich das in den high level abenteuern hier auch irgendwie wiederfindet.

toll finde ich übrigens schonmal, dass in einigen passagen an vorhergegangene erlebnisse erinnert wird, das trägt super zum spielfeeling bei. habe das grade in zorn der eiselfen erlebt, in der mich an zwei stellen an todespfad und grabräuber erinnert wurde
("mit gräbern kennst du dich ja jetzt schon aus und hast keine angst den sarg zu öffnen" oder so ähnlich :))

Antworten