Feuer und Asche

Moderatoren: TheGrey, CM_Admin

Benutzeravatar
Exeter
Beiträge: 53
Registriert: Mittwoch 21. Oktober 2009, 12:12
Wohnort: Berlin und Bälow

Feuer und Asche

Beitrag von Exeter » Mittwoch 21. Oktober 2009, 14:01

Ich habes nach stunden entlich geschaft den ersdaimonid zu besiegen.
nun bin ich in der schatzkammer und werde ständig von der greifen statue verbrutzelt. Ich habe echt schon alles nach einem möglichen schutz abgesucht der Herold kann mir auch nicht weiterhelfen weil ich keine Tränke mehr habe also was soll ich den noch machen. Ich bin echt frustiert und verzweifelt.
Ich kenne keine Furcht, den ich bin die Reinkarnation der Furcht.

Camrel
Beiträge: 34
Registriert: Mittwoch 8. April 2009, 12:19

Beitrag von Camrel » Mittwoch 21. Oktober 2009, 14:10

Ich möchte nicht zu viel verraten, aber schau dich nochmals genau in den Räumen des Palastes um, es gibt da eine Möglichkeit, einen Heiltrank für den Herold auf zu treiben.

Benutzeravatar
Exeter
Beiträge: 53
Registriert: Mittwoch 21. Oktober 2009, 12:12
Wohnort: Berlin und Bälow

Beitrag von Exeter » Mittwoch 21. Oktober 2009, 14:19

wenn du den meinst den man bei den verbranten teil findet wen man zum feuerdämon geht dan habe ich den schon gefunden und verbraucht
Ich kenne keine Furcht, den ich bin die Reinkarnation der Furcht.

Benutzeravatar
Exeter
Beiträge: 53
Registriert: Mittwoch 21. Oktober 2009, 12:12
Wohnort: Berlin und Bälow

Beitrag von Exeter » Mittwoch 21. Oktober 2009, 14:24

ausserdem ist mein problem wie ich an der statue vorbei komme.
Ich habe jedes dsa-game gespielt und immer ohne Lösung geschaft auch Drakensang und die ntl aber hier verzweifel ich echt. es macht einfach keinen spass mehr.
Ich kenne keine Furcht, den ich bin die Reinkarnation der Furcht.

Benutzeravatar
Exeter
Beiträge: 53
Registriert: Mittwoch 21. Oktober 2009, 12:12
Wohnort: Berlin und Bälow

Beitrag von Exeter » Mittwoch 21. Oktober 2009, 14:27

das einzige was mir noch einfallen würde wäre vieleicht ein spigel aus dem spiegelsaal um den blitz abzulenken aber da ist auch nichts
Ich kenne keine Furcht, den ich bin die Reinkarnation der Furcht.

Benutzeravatar
CM_Admin
Site Admin
Beiträge: 3569
Registriert: Samstag 10. Mai 2003, 13:49

Beitrag von CM_Admin » Mittwoch 21. Oktober 2009, 14:43

Es gibt drei Möglichkeiten innerhalb der Ruinen, Heiltränke für den Herold aufzutreiben.

Benutzeravatar
Exeter
Beiträge: 53
Registriert: Mittwoch 21. Oktober 2009, 12:12
Wohnort: Berlin und Bälow

Beitrag von Exeter » Mittwoch 21. Oktober 2009, 14:48

Der heler ist nicht mehr da und in der bibliothek war das glaube ich habe ich auch zwei gefunden, die sind aber alle drauf gegangen bei dem kampf gegen der Erzdaimonid und den feuerdämon, glaubt mir wenn ich sage ich habe alles abgesucht da meine ich das auch so. Ich habe gestern von halb zwölf bis um halb 5 heute morgen gezockt und sitze jetzt wieder sein heute mittag davor und suche und suche und suche
Ich kenne keine Furcht, den ich bin die Reinkarnation der Furcht.

Benutzeravatar
CM_Admin
Site Admin
Beiträge: 3569
Registriert: Samstag 10. Mai 2003, 13:49

Beitrag von CM_Admin » Mittwoch 21. Oktober 2009, 15:39

Wenn du tatsächlich alle gefunden, aber auch bereits verbraucht hast, dann wirst du in den sauren Apfel beißen und einen älteren Spielstand laden müssen.

sindajin
Beiträge: 288
Registriert: Sonntag 4. Juli 2004, 19:04

Beitrag von sindajin » Mittwoch 21. Oktober 2009, 16:26

Gegen den Feuerdämon musst Du ja nicht unbedingt kämpfen. Das kann man dann am Schluss machen, wenn noch Heiltränke übrig sind, bevor man sich die Krone holt.

Für den Erzdämonoiden wird man fast sicher selber welche brauchen. Aber man kann ja auch schon recht gut ausgestattet in den Palast gehen. Schon am Anfang des Abenteuers, vor dem Palast, sind mindestens zwei Heiltränke zu finden.

Benutzeravatar
Exeter
Beiträge: 53
Registriert: Mittwoch 21. Oktober 2009, 12:12
Wohnort: Berlin und Bälow

Beitrag von Exeter » Mittwoch 21. Oktober 2009, 16:35

So habe jetzt neu gestartet die krone geholt und den trohn bestigen und was ist schon wieder so ein imba vieh. die Rüstung muss ich wegwerfen weil ich sonst zu große erschwernis auf Körperbeherschung habe (aktueller wert 9)und den aufprall nicht überlebe wie soll man das den schaffen. Ganz erlich was brauch man für einen helden um das zu schaffen ich habe ATK 17 PA 15.
muss man da ATk 20 und Pa 20 haben oder was. Mich frustriert diese spiel nur noch und ich spiele es mehr aus trotz weiter als aus spass. Mein fazit ist das abenteuer kann man nur schaffen mit extremm viel glück oder wen man ein halbgott ist
Ich kenne keine Furcht, den ich bin die Reinkarnation der Furcht.

sindajin
Beiträge: 288
Registriert: Sonntag 4. Juli 2004, 19:04

Beitrag von sindajin » Mittwoch 21. Oktober 2009, 16:46

Das Vieh fand ich auch sehr schwer, habe selbst mit PA 19 ständig gegen den verloren, weil er nicht so schnell fertig zu machen war, so dass er mich irgendwann doch erwischt hat und dann gleich Wunden verursachte.

Es gibt aber noch eine andere Möglichkeit das Abenteuer ohne den Kampf gegen den Irrhalken zu beenden. Bringt meiner Ansicht nach sogar mehr AP und schien mir auch leichter als dieser Kampf.

Dazu müsstest Du mal versuchen, den Thron möglichst lange in der Luft zu halten. Ohne einen Heiltrank und noch einige AP, um noch mal Körperbeherrschung zu steigern, ist es aber glaube ich auch nicht zu schaffen.



Ach übrigens, Du musst die Rüstung vor der Probe ja nicht unbedingt gleich wegwerfen, sondern nur ausziehen und kannst sie dann vor dem Kampf wieder anlegen.

Benutzeravatar
Exeter
Beiträge: 53
Registriert: Mittwoch 21. Oktober 2009, 12:12
Wohnort: Berlin und Bälow

Beitrag von Exeter » Mittwoch 21. Oktober 2009, 16:57

ok werds mal versuchen
Ich kenne keine Furcht, den ich bin die Reinkarnation der Furcht.

sindajin
Beiträge: 288
Registriert: Sonntag 4. Juli 2004, 19:04

Beitrag von sindajin » Mittwoch 21. Oktober 2009, 16:59

Ok, falls Du die Gestechrüstung meintest, verursacht die natürlich ob ihres Gewichts auch in der Hand mächtig Behinderung.
Deswegen habe ich sie gleich für 50 Dukaten an den Hehler verkauft.

Benutzeravatar
Exeter
Beiträge: 53
Registriert: Mittwoch 21. Oktober 2009, 12:12
Wohnort: Berlin und Bälow

Beitrag von Exeter » Mittwoch 21. Oktober 2009, 17:00

irgendwie klappt das nicht ich lande immer wieder in den bäumen
kannst du mir eine genauere beschreibung geben, weil ich schaffe es den zwei mal anzuhalten und zu verlangsamen aber immer lande ich in den bäumen verliere 10 LP und werde dan vom irrhaken getötet
Ich kenne keine Furcht, den ich bin die Reinkarnation der Furcht.

sindajin
Beiträge: 288
Registriert: Sonntag 4. Juli 2004, 19:04

Beitrag von sindajin » Mittwoch 21. Oktober 2009, 18:07

Zunächst die Hand auf den geborstenen Edelstein legen, nur dann erlangt man gute Steuerungsfähigkeit. Dann immer auf höher, oder wenn Du schon hoch genug bist, vielleicht auch mal auf schneller.

Benutzeravatar
Exeter
Beiträge: 53
Registriert: Mittwoch 21. Oktober 2009, 12:12
Wohnort: Berlin und Bälow

Beitrag von Exeter » Donnerstag 22. Oktober 2009, 09:20

irgendwie klapt das immer noch nicht, ich komme seitzwar uber den wald aber dan schaffe ich es nicht zu landen
Ich kenne keine Furcht, den ich bin die Reinkarnation der Furcht.

sindajin
Beiträge: 288
Registriert: Sonntag 4. Juli 2004, 19:04

Beitrag von sindajin » Donnerstag 22. Oktober 2009, 09:36

Das ist auch richtig so, Du musst gar nicht landen, sondern immer weiter fliegen.

Edit: Ah ja, wichtig ist dabei aber außer der Krone noch ein paar andere Sachen aus dem Palast mitgenommen zu haben, aber das müsstest Du dann eigentlich merken welche.

sindajin
Beiträge: 288
Registriert: Sonntag 4. Juli 2004, 19:04

Beitrag von sindajin » Donnerstag 22. Oktober 2009, 09:40

Und noch mal eine allgemeine Bemerkung:

Mir fällt auf, dass "Feuer und Asche" das erste Abenteuer ist, das mich dazu anregt, hier im Forum ausführlicher darüber zu sprechen. Auch oder gerade weil es meinem Eindruck nach, das bisher schwerste Abenteuer ist, das mich einiges von meinem dringend benötigten Schlaf gekostet hat, bin ich ziemlich begeistert. Im Moment für mich das bisher beste Abenteuer!

Benutzeravatar
Exeter
Beiträge: 53
Registriert: Mittwoch 21. Oktober 2009, 12:12
Wohnort: Berlin und Bälow

Beitrag von Exeter » Donnerstag 22. Oktober 2009, 10:15

ich habe alles mitgenommen was ging in der schatzkammer aber dan kommt irgendwan die meldung "stelle dienst ein" und ich stürze ab mit dem thron
Ich kenne keine Furcht, den ich bin die Reinkarnation der Furcht.

sindajin
Beiträge: 288
Registriert: Sonntag 4. Juli 2004, 19:04

Beitrag von sindajin » Donnerstag 22. Oktober 2009, 10:41

Hm, das dürfte eigentlich nicht sein. Ich schreib Dir mal eine persönliche Nachricht, um hier nicht zu viel zu verraten.

Curgan
Beiträge: 10
Registriert: Mittwoch 19. August 2009, 07:55

Beitrag von Curgan » Mittwoch 28. Oktober 2009, 12:25

Tja nach einem sehr guten Stück Arbeit habe ich den Daimoniden besiegt und auch einmal konnte ich dem Blitz ausweichen (wobei ich hoffte, dass würde einen neuen Dialog mit dem Verwundeten Herold öffnen, was aber nicht der Fall war)
Ich bin mir nun auch ziemlich sicher schon Überall hingegangen zu sein und nach einem neuen Hinweis bzw. einem Blitzableiter zu suchen, aber ich konnt Nichts finden.

Wie seid Ihr denn an dieser Kugel vorbeigekommen ?
Bitte HILFE!!!! Danke

sindajin
Beiträge: 288
Registriert: Sonntag 4. Juli 2004, 19:04

Beitrag von sindajin » Mittwoch 28. Oktober 2009, 17:52

Der Herold ist schon der richtige Ansprechpartner. Im letzten Gespräch wollte er Dir noch etwas wichtiges sagen, wurde aber dann bewusstlos, weil es ihm schlechter ging...


Edit: Sehe gerade im anderen Thread, dass Du es wohl schon rausgefunden hattest.

exnef
Beiträge: 83
Registriert: Freitag 3. April 2009, 10:02

Beitrag von exnef » Mittwoch 2. Dezember 2009, 11:05

Ich habe zusätzlich zur Raulskrone auch die anderen Gegenstände in den Vitrinen gestoh... ääh, vor den Plünderern gesichert.

Nach dem Ende des AB's sind diese nun verschwunden. Soll das so sein? Tauchen diese später noch mal auf? Wenn nicht, wieso baut man dann die Möglichkeit ein diese zu bekommen?

Gruß
Exnef

sindajin
Beiträge: 288
Registriert: Sonntag 4. Juli 2004, 19:04

Beitrag von sindajin » Mittwoch 2. Dezember 2009, 14:49

Das ist mir auch aufgefallen und es kann sich nur um einen bedauerlichen Fehler handeln, der verhindert, dass unsere Helden nun unermesslich reich sind.

In der Fortsetzung dürften sie keine Rolle mehr spielen, in einem alternativen Ende des Abenteuers werden diese Gegenstände nämlich noch eingesetzt und vernichtet.

Es ist ja generell so, dass alle Gegenstände, die man in Abenteuern findet, und die nicht Waffen, Rüstungen oder Heiltränke sind, später wieder verschwunden sind. Normalerweise kann man das auch ganz konsistent erklären, die Gegenstände waren eben nur für das Abenteuer von Bedeutung, der Held hat sich daher später einfach wieder von Ihnen getrennt.

Aber wieviel sollten diese Edelsteine wert sein? 5.000 Dukaten? Der eine oder andere Held würde sie vielleicht nicht so ohne weiteres wegwerfen...

Benutzeravatar
CM_Admin
Site Admin
Beiträge: 3569
Registriert: Samstag 10. Mai 2003, 13:49

Beitrag von CM_Admin » Mittwoch 2. Dezember 2009, 19:08

Eigentlich sollten dir bei dem Absturz die gestoh ... hüstl ... vorsorglich in Sicherheit gebrachten Gegenstände abhanden kommen. Zugegeben: Fehlt im Text. Werden wir bei nächster Gelegenheit nachträglich erwähnen.

Nihlatak
Beiträge: 306
Registriert: Donnerstag 25. November 2010, 15:16

Beitrag von Nihlatak » Samstag 11. Juni 2011, 13:36

sindajin hat geschrieben:Das ist auch richtig so, Du musst gar nicht landen, sondern immer weiter fliegen.

Edit: Ah ja, wichtig ist dabei aber außer der Krone noch ein paar andere Sachen aus dem Palast mitgenommen zu haben, aber das müsstest Du dann eigentlich merken welche.
Ich schaffe es auch nie mit dem Thron das alternative Ende zu erreichen. Ich lege am Anfang immer meine Hand auf die geborstene Kugel, dann fliege ich auf 30-40 Fuß Höhe und dann mache ich nur noch schneller, trotzdem stürze ich immer ab. Habs auch schon versucht, nur auf höher, oder auf niedriger Höhe nur auf schneller zu gehen, leider alles erfolglos. Hat jemand ne Idee? Gerne auch als PM. Danke.

Benutzeravatar
sandman999
Beiträge: 292
Registriert: Montag 29. Juni 2009, 09:20

Beitrag von sandman999 » Samstag 11. Juni 2011, 13:45

Hi. Probier doch mal, immer noch höher zu fliegen. Dann müsstest Du es spielend bis zum richtigen Ende schaffen.

Nihlatak
Beiträge: 306
Registriert: Donnerstag 25. November 2010, 15:16

Beitrag von Nihlatak » Samstag 11. Juni 2011, 16:41

Hab ich schon mehrfach versucht, dann komme ich ca auf 70-80 Fuß und stürze dann ab, eigentlich stellt der Thron immer an der gleichen Stelle die Arbeit ein, nämlich nachdem man vorher die Meldung hatte, dass man gerade über den Dämonenwall hinwegfliegt...dort gibt es nämlich immer die erste Meldung, dass die Astralenergie nur noch 15 Minuten reicht...

Aber sindajin hatte ja auch etwas davon erzählt, dass man zusätzliche Sachen dabei haben muss. Hatte spekuliert, dass ich den Rubin z.B. gegen den gebrochenen Kristall austauschen kann, aber gibt dafür keine Option. Auch die restlichen Gegenstände, wie Amulett, Wünschelrute, Saphirhalskette ect. haben keinerlei Verwendung...

Edit: Gerade nochmal versucht, diesmal Höhe 98 Fuß, wieder Absturz an der gleichen Stelle. Muss ich über 100 Fuß kommen?

Edit 2: So, nun war ich über die 100 Fuß rüber am Dämonenwall, trotzdem Absturz, muss wohl an was anderem liegen...

Asleif
Beiträge: 3
Registriert: Donnerstag 3. März 2011, 08:38

Beitrag von Asleif » Sonntag 12. Juni 2011, 18:22

soweit ich mich erinnere musst du die in sicherheit gebrachten Edelsteine opfern damit der thron weiterfliegt

Nihlatak
Beiträge: 306
Registriert: Donnerstag 25. November 2010, 15:16

Beitrag von Nihlatak » Sonntag 12. Juni 2011, 20:51

Das soll irgendwann nach dem Flug kommen, daran kann es auch nicht liegen...
Muss da doch nen Trick geben...niemand ne Idee? Haben doch schon einige über 700 Ap geschafft, die müssten das doch alle wissen :roll:

Antworten