Seite 1 von 1

Wunden verhindern -verursachen

Verfasst: Freitag 24. Juli 2009, 05:56
von Legolas-RE
Hallo,

mal ne Frage.

Verhindert das Talent Selbstbeherrschung bei die Gefahr der Wunden?
Gibt es Bedingungen die Wunden beim Gegener begünstigen? z.B. welche Waffe ich benutze?

Gruß
Legolas-RE

Verfasst: Freitag 24. Juli 2009, 05:58
von Legolas-RE
schicke direkt noch mal was hinterher:

hat es auch was damit zu tun, wieviel SP ich die Gegener bei einem Treffer zufüge?

Verfasst: Freitag 24. Juli 2009, 07:47
von Xorgon
Frage 1 und 3 kann ich mit ja beantworten, weiß aber nicht in welchem Umfang.

Ob es Waffen gibt, die das zufügen von Wunden begünstigen weiß ich nicht.

Verfasst: Freitag 24. Juli 2009, 08:32
von Andre
Also 100%ig sicher bin ich über den Mechanismus nicht, aber ich denke es funktioniert wie folgt.
Jeder Kämpfer hat eine sogenannte Wundschwelle. Die liegt glaube ich bei KO/2.

Mit KO 16 hast du also 8

Übersteigen die Schadenspunkte (also TP-RS) die du bekommst diesen Wert, bekommst du 1 Wunde. Wunschwelle mal 2 heißt 2 Wunden, usw..
Das Talent "Eisern" hebt die Wundschwelle um 2 Punkte, im Beispiel also 10. Das heißt z.B. mit RS 4 musst du schon einen 15er Treffer kriegen, um eine Wunde davonzutragen.
Manche Spezialangriffe vergrößern die Anzahl der Wunden noch.

Sobald du eine Wunde hast, sinkt auch noch zusätzlich deine Wundschwelle um 2 pro Wunde, so dass du leichter verwundbar bist.

Die Selbstbeherrschung hat KEINEN Einfluss auf die Wunden, das ist eine optionale Regel, die soweit ich weiß nicht implementiert ist.

ERGO: wenn man einen richtigen Hieb mit 3 oder gar 4 Wunden abbekommt (kann auch bei kritischen Treffern passieren), kann man den Kampf ohne Heiltrank für gewöhnlich vergessen.


Kommentare und Korrekturen sind willkommen

Verfasst: Freitag 24. Juli 2009, 10:54
von CM_Admin
Die Frage zur Selbstbeherrschung haben wir hier schon mal beantwortet: viewtopic.php?p=7665#7665 - Kurz: Sie wird nicht berücksichtigt.

Ansonsten gilt:

Die Wundschwelle für Helden beträgt KO / 2 und für NSCs LE / 5.

Erhält ein Held Schadenspunkte:

> KO / 2, dann erleidet er 1 Wunde. (NSC: > LE / 5)
> KO, dann erleidet er 2 Wunden. (NSC: > (LE * 2) / 5)
> (KO * 3) / 2, dann erleidet er 3 Wunden. (NSC: > (LE * 3) / 5)

Besitzt ein Held die Sonderfertigkeit Eisern, dann ist seine Wundschwelle um 2 erhöht.

Beim Manöver Gezielter Stich wird die Wundschwelle des Getroffenen um 2 gesenkt.

Eisern und das Manöver Gezielter Stich sind kumulativ.

Pro Wunde sinken der AT-, PA- und INI-Basiswert sowie die GE sofort um 2 Punkte. Die GE-Reduzierung hat keine darüber hinausgehende Änderung der AT-, PA- und INI-Basiswerte zur Folge obwohl sie zu deren Berechnung beiträgt. Die GE-Reduzierung ist aber z. B. bei der Probe für das Aufheben einer Waffe oder eines Schilds von Bedeutung.

Verfasst: Freitag 24. Juli 2009, 10:56
von Legolas-RE
Danke für die flotte Antwort

Verfasst: Mittwoch 18. November 2009, 00:43
von Degro
also soweit ich das bis jetzt mitbekommen habe ist die wundschelle net um 2 gesenkt bei gezielter stich sondern es gibt eine automatsiche wunde, soweit ich das sehe ist das auch die offiziel regelung

Verfasst: Mittwoch 18. November 2009, 10:57
von CM_Admin
Beim Gezielten Stich ist die Wundschwelle um 2 gesenkt UND es gibt ("automatisch") eine zusätzliche Wunde.

Verfasst: Sonntag 4. April 2010, 13:30
von Baki
Aurax (44) gegen Gestaltwandler (68):
Attacke (AT 19) gelungen (7)

Finte +1 gelungen

Parade (PA 18) misslungen (19)

Wuchtschlag +1 gelungen

TP = 6 + 8 + 1 = 15, SP = 15, LE = 53

Warum hat der Gestaltwandler keine Wunde erhalten? 68/5=14. Bei 15 SP sollte er eine Wunde erhalten. Oder gibt es auch NSC mit Eisern?

Verfasst: Montag 5. April 2010, 12:57
von sandman999
Jo,

der Gestaltwandler ist eisern...


Gruß,
Andi

Verfasst: Mittwoch 20. Oktober 2010, 21:43
von Baki
Gleich noch mal son Fall:

2. Kampfrunde
Jaime Lannister (40) gegen Brecher Birsel (45):
Attacke (AT 11) gelungen (2, 2)

Kritischer Treffer

Parade (PA 9) misslungen (11)

TP = ( 6 + 0 ) * 2 + 1 = 13, SP = 12, LE = 33
Birsel hat 55 Max LE und kein Eisern. Kann das jemand erklären? 55/5=11. 12 SP sollten demnach beim Krit 2 Wunden sein.

Verfasst: Mittwoch 20. Oktober 2010, 23:08
von Ohrenbaer
Also, dass der Gestaltwandler keine Wunde bekommt, lässt sich dadurch erklären, dass er ein dämonisches Wesen ist. Die sind oft wundresistent.

Bei Brecher Birsel weiß ich nicht, wieso keine Wunde da ist. Es sollte aber bei 12 SP in jedem Fall nur eine und nicht zwei Wunden sein.

Gibt es im waffenlosen Kampf eigentlich auch Wunden?

Verfasst: Mittwoch 20. Oktober 2010, 23:31
von Baki
Krit ist ja immer eine zusätzliche Wunde, wenn denn eine verursacht wird durch genügt SP. Was bei krits ja meist der Fall ist. Ja, Wunden im waffenlosen Kampf sind möglich.

Gestaltwandler hatte Sandmann ja schon erklärt. Man sieht es ja auch daran, dass er keinen roten balken hat und nicht bewusstlos wird bei <6 LE.