Ab Jetzt: Online- und Offline-Zweikämpfe - KOSTENLOS!

Moderatoren: TheGrey, CM_Admin

Ab Jetzt: Online- und Offline-Zweikämpfe - KOSTENLOS!

Beitragvon CM_Admin » Freitag 26. Juni 2009, 17:41

Das bisherige Konzept der Soloabenteuer wurde heute erweitert und bietet ab sofort die Möglichkeit, dass ihr die Helden anderer Spieler zu Online- und/oder Offline-Zweikämpfen herausfordern könnt. Dieses Angebot ist KOSTENLOS.

Herausfordern kann man Helden anderer Spieler, die die gleiche Stufe besitzen oder eine darüber. Im Online-Modus hat jeder dann parallel pro Kampfrunde 30 Sekunden Zeit, um seine Kampfeinstellungen vorzunehmen. Bestätigen beide Spieler in kürzerer Zeit, geht's auch sofort weiter. Im Offline-Modus muss der nächste Zug innerhalb von 26 Stunden erfolgen. Somit können "Mittagspausen-"Spieler bequem gegeneinander antreten, die nicht gleichzeitig online sind.

Sowohl der Sieger als auch der Verlierer erhalten Abenteuerpunkte, der Sieger selbstverständlich etwas mehr. Dieser erhält im Übrigen auch 5 % des jeweils kleineren Geldbetrags der beiden Kontrahenten.

Übrigens: Wer keine Lust auf Zweikämpfe mit anderen Spielern hat, kann für seine Helden die Option wählen, dass diese von anderen NICHT zu Zweikämpfen herausgefordert werden können. Auf Wunsch bleibt also alles beim Alten.
Zuletzt geändert von CM_Admin am Dienstag 1. Juni 2010, 09:42, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
CM_Admin
Site Admin
 
Beiträge: 3565
Registriert: Samstag 10. Mai 2003, 13:49

Beitragvon Legolas-RE » Freitag 26. Juni 2009, 19:01

Hallo, na dann kann esja losgehen,

bin schon fleißig am fordern.

Allerdings ist mir was aufgefallen, keine Ahnung ob ein BUG. Beim Betatest war das nicht.

Habe jetzt 2 mal bei unterscheidliche Helden als Mnöver Finte +2 angegeben. Bei Gegene hat er den Malus auf Parade -2 angezeigt. Bei mir aber keinen Malus auf Attacke.

Bug ?
Benutzeravatar
Legolas-RE
 
Beiträge: 267
Registriert: Dienstag 9. September 2008, 13:34

Beitragvon Bimbur » Montag 29. Juni 2009, 12:25

Na toll, jetzt steckt meine Gauklerin in einem Zweikampf fest, den ich nie wollte, weil sie herausgefordert wurde, bevor ich diese Funktion blockieren konnte. Kann man das abbrechen, oder muß ich mich jetzt von dem dahergelaufenen Zwerg ausrauben lassen?
Benutzeravatar
Bimbur
 
Beiträge: 15
Registriert: Montag 13. Oktober 2008, 00:06

Beitragvon CM_Admin » Montag 29. Juni 2009, 12:48

Du kannst den Kampf entweder auf- und verloren geben oder beim gegnerischen Spieler anfragen, ob er der Beendigung zustimmt. Das muss er aber nicht.

Übrigens: Sobald beide Spieler ihre Einstellungen vorgenommen haben, erfolgt die nächste Kampfrunde sofort.
Benutzeravatar
CM_Admin
Site Admin
 
Beiträge: 3565
Registriert: Samstag 10. Mai 2003, 13:49

Beitragvon Anoctis » Montag 29. Juni 2009, 15:46

Wie schon an anderer Stelle erwähnt, fände ich es besser, wenn die Grundeinstellung so gelegt ist, dass man nicht automatisch an den Zweikämpfen teil nimmt, sondern zuvor seine Zustimmung dazu geben muss. Das würde Frustmomente dieser Art vermeiden.
Benutzeravatar
Anoctis
 
Beiträge: 57
Registriert: Dienstag 6. Januar 2009, 03:02

Beitragvon Legolas-RE » Donnerstag 9. Juli 2009, 20:30

Hallo

wie wäre es wenn bei der Regeneration der Wunden auch eine regenaeration der Rüstung und Waffen vorgenommen würde. Nicht realsistisch ich weiß, aber nicht so kostenintensiv. Ich habe einige Helden in Zweikämpfe (ca. 10) das geh irgendwann ins Geld. Werde also weniger Helden in den Kampf schicken. Das wird anderen auf die Dauer ach so gehen.

Also Vorschlag: Kostenlose Regeneration der Rüstung und Waffen und dafür lange Wartezeiten oder die Kosten für die Reparatur senken. So verdient ihr zwar über die Phexsterne weniger, aber über die Masse, weil dann mehr Spieler mehrere Helden in den Kampf schicken und somt der Online Kampf lebendiger wird.

Zur der Senkung der Reparturkosten habe ich mich schon mal geäußert. Leider gab es keine Rückmeldung von den Admins dazu. Vielleicht ja diesmal, bzw weitere Spielermeinungen dazu.

Gruß

Legolas-RE
"Die beste Informationsquelle sind Leute, die versprochen haben, nichts weiterzuerzählen."
-Dexter Nemrod, Reichgroßgeheimrat-
Benutzeravatar
Legolas-RE
 
Beiträge: 267
Registriert: Dienstag 9. September 2008, 13:34

Beitragvon exnef » Freitag 10. Juli 2009, 06:32

Stimme dir da vollkommen zu. Meine Helden sind mittlerweile alle pleite und 300 Phexsterne hab ich schon nur für Reparaturen verbraucht. Bin aber auf Dauer nicht bereit weitere Phexsterne dafür zu kaufen.

Aber wie gesagt, statt wundersamer Rüstungsheilung, hätte ich lieber Möglichkeiten zum Geld verdienen.
exnef
 
Beiträge: 83
Registriert: Freitag 3. April 2009, 10:02

Beitragvon Legolas-RE » Freitag 10. Juli 2009, 07:07

Hallo,

exnef schrieb:

Aber wie gesagt, statt wundersamer Rüstungsheilung, hätte ich lieber Möglichkeiten zum Geld verdienen.


oder so.

Gruß
Legolas-RE
"Die beste Informationsquelle sind Leute, die versprochen haben, nichts weiterzuerzählen."
-Dexter Nemrod, Reichgroßgeheimrat-
Benutzeravatar
Legolas-RE
 
Beiträge: 267
Registriert: Dienstag 9. September 2008, 13:34

Beitragvon Telemann » Dienstag 14. Juli 2009, 20:11

Hallo,
zu den Zweikämpfen habe ich auch eine Frage:
Wenn ich einen Zweikampf gemacht habe und anschließend ein von mir schon gespieltes Abenteuer wiederholen will, hat mein Held dann eigentlich die Werte nach dem Zweikampf (mit ggf. mehr AP und verändertem Geld und veränderten Rüstungen und verlorenen Waffen) oder hat der Held die Werte zu beginn des damals gespielten Abenteuers?

Ich bin übrigends auch der Meinung, dass den am Zweikampf teilnehmenden Helden nicht solche Nachteile durch Rüstungsverschlechterung usw. treffen sollten. Das hat für mich irgendwie den Eindruck, als ob darauf spekuliert wird, dass möglichst viele Euros in Phexsterne und dann in Dukaten umgewandelt werden sollen, um die Rüstungen wieder reparieren zu können.
Mal sehen, ob die zukünftigen Abenteuer dann auch etwas weniger Geld bringen... :)

Viele Grüße
Telemann
 
Beiträge: 47
Registriert: Samstag 29. November 2008, 20:29

Beitragvon christiansteinke » Dienstag 14. Juli 2009, 20:49

Telemann hat geschrieben:Hallo,
zu den Zweikämpfen habe ich auch eine Frage:
Wenn ich einen Zweikampf gemacht habe und anschließend ein von mir schon gespieltes Abenteuer wiederholen will, hat mein Held dann eigentlich die Werte nach dem Zweikampf (mit ggf. mehr AP und verändertem Geld und veränderten Rüstungen und verlorenen Waffen) oder hat der Held die Werte zu beginn des damals gespielten Abenteuers?


Soweit mir bekannt kann EIN Held EIN Abenteuer auch nur EIN mal spielen. Man kann also nicht mit dem gleichen Helden das gleiche Abenteuer nochmal spielen sobald man am Ende des Abenteuers "Abenteuer endgültig speichern" oder wie der Knopf heißt angekreuzt hat.

Also sei vorsichtig mit dem Kästchen am Ende des Abenteuers und klick es nicht zu schnell an

Telemann hat geschrieben:
Ich bin übrigends auch der Meinung, dass den am Zweikampf teilnehmenden Helden nicht solche Nachteile durch Rüstungsverschlechterung usw. treffen sollten. Das hat für mich irgendwie den Eindruck, als ob darauf spekuliert wird, dass möglichst viele Euros in Phexsterne und dann in Dukaten umgewandelt werden sollen, um die Rüstungen wieder reparieren zu können.


He, he ...da täuscht dich dein Eindruck nicht! Aber die Jungs und Mädels die dsa-games.de pflegen und mit immer neuen Ideen versorgen müssen ja auch irgendwie ein bissl Geld verdienen 8)
christiansteinke
 
Beiträge: 136
Registriert: Freitag 3. Juli 2009, 11:09

Beitragvon CM_Admin » Dienstag 14. Juli 2009, 21:20

Hallo Telemann,

es sei hinzugefügt, dass die Änderungen deines Helden nach einem Zweikampf permanent gespeichert werden, also Modifikationen bei AP, Vermögen und Ausrüstung.

Während du mit einem Helden ein Abenteuer spielst, kannst du mit ihm keine Zweikämpfe bestreiten. Demhingegen kannst du aber Spielstände (dieses Abenteuers) neu laden oder es neu beginnen. Oder aber mit einem anderen Helden ein anderes Abenteuer oder das gleiche starten, woraufhin allerdings all deine Spielstände mit dem aktuellen Helden gelöscht werden. Darauf wirst du selbstverständlich in einer Sicherheitsabfrage hingewiesen.

Und Christian hat dir auch den wichtigen Hinweis gegeben, dass du ein fertig durchgespieltes Abenteuer mit dem gleichen Helden nicht ein zweites Mal spielen kannst, weshalb wir darauf am Ende jeden Abenteuers auch ausdrücklich hinweisen. (Sehr wohl kannst du das gleiche Abenteuer aber mit deinen weiteren Helden spielen.)

Telemann hat geschrieben:Mal sehen, ob die zukünftigen Abenteuer dann auch etwas weniger Geld bringen... :)

Dies verbinden wir definitiv nicht mit einer "eigennützigen" Absicht. Wir gestalten die zukünftig erscheinenden Abenteuer genauso wenig wie die bereits erschienenen Abenteuer in einer Weise, dass Helden Geld verlieren. Wir versprechen aber auch nicht zwingend, dass Helden in jedem Abenteuer Geld definitiv hinzugewinnen. Dennoch ist in fast allen Abenteuern die Bilanz aber positiv für Helden, das heißt, sie gewinnen in der Summe mehr Geld hinzu oder Ausrüstungsgegenstände, die verkauft werden können, als dass Helden gezwungen werden, Geld auszugeben oder Ausrüstungsgegenstände zu verlieren.
Benutzeravatar
CM_Admin
Site Admin
 
Beiträge: 3565
Registriert: Samstag 10. Mai 2003, 13:49

Beitragvon Xorgon » Donnerstag 16. Juli 2009, 12:44

Wurd schonmal irgendwo geschrieben, aber ich kanns nicht wieder finden.

Ich wurde grad zum Onlinekampf gefordert und hab angenommen. Aber ich kam nicht ins Kampfmenu. Erst als ich die Seite erneut geladen hab, konnte ich auf Zweikämpfe gehen und mir meinen Kampf ANSCHAUEN. Machen konnt ich nix. (Da ich aber fast gewonnen hätte, will ich mich gar nicht beschweren ;) )

Folgender Fehler wurde zuvor angezeigt:

Paragraph 1071 not correct: 0! Ask Thomas!

Also, Thomas, was ist da los?^^
Xorgon
 
Beiträge: 113
Registriert: Freitag 12. September 2008, 09:50

Beitragvon CM_Admin » Donnerstag 16. Juli 2009, 13:14

Logge dich aus und wieder ein. Besteht das Problem dann immer noch?

Falls ja: Kannst du den jüngsten Spielstand laden und dann noch mal diese Stelle spielen?
Benutzeravatar
CM_Admin
Site Admin
 
Beiträge: 3565
Registriert: Samstag 10. Mai 2003, 13:49

Beitragvon christiansteinke » Donnerstag 16. Juli 2009, 13:33

CM_Admin hat geschrieben:Logge dich aus und wieder ein. Besteht das Problem dann immer noch?

Falls ja: Kannst du den jüngsten Spielstand laden und dann noch mal diese Stelle spielen?


Hi Chef, ich glaub er meint den "Online-Zweikampf" den ihr seit 3 Wochen anbietet.

Da ist ja nix mit laden und nochmal den gleichen Zweikampf spielen soweit ich weiß
christiansteinke
 
Beiträge: 136
Registriert: Freitag 3. Juli 2009, 11:09

Beitragvon CM_Admin » Donnerstag 16. Juli 2009, 13:41

Nö, diese Fehlermeldung kommt vom Abenteuer.
Benutzeravatar
CM_Admin
Site Admin
 
Beiträge: 3565
Registriert: Samstag 10. Mai 2003, 13:49

Beitragvon christiansteinke » Donnerstag 16. Juli 2009, 14:50

hmmm...dann hat er vielleicht gerade das Kaiserturnier gespielt und wurde währenddessen von einem anderen Spieler zum Online-Kampf gefordert?!
christiansteinke
 
Beiträge: 136
Registriert: Freitag 3. Juli 2009, 11:09

Beitragvon Xorgon » Donnerstag 16. Juli 2009, 15:44

Es war tatsächlich so, dass ich das Kaiserturnier gespielt habe, als die Online-Forderung kam. Ich hätte auch weiterspielen können(dachte ich erst), aber eigentlich sollte ich doch zum Online-Kampf geführt werden. (War zumindest bei der letzten Forderung so, die ich während eines laufenden Abenteuers bekommen hab.)

Als ich nach dem neuladen der Seite dann zum Online-Kampf kam, war ich nur Zuschauer und als ich das Kaiserturnier weiter spielen wollte, passierte auch nix. Das war aber durch aus- und einloggen behoben.

Irgendetwas beim Umschalten zwischen laufendem Abenteuer und Online-Kampf klappt scheinbar nicht
Xorgon
 
Beiträge: 113
Registriert: Freitag 12. September 2008, 09:50

Beitragvon CM_Admin » Donnerstag 16. Juli 2009, 16:19

Beim Umschalten ist offenbar in diesem Fall ein Fehler passiert. In der Regel funktioniert das Unterbrechen des Abenteuers und das Aufrufen des Zweikampfs.
Benutzeravatar
CM_Admin
Site Admin
 
Beiträge: 3565
Registriert: Samstag 10. Mai 2003, 13:49

Beitragvon christiansteinke » Mittwoch 22. Juli 2009, 19:01

Hallo Admin,

habt ihr Chromatrix-Leute eigentlich auch Online-Zweikämpfer am Start und wenn ja,

Welcher oder welche sind es
:?:
christiansteinke
 
Beiträge: 136
Registriert: Freitag 3. Juli 2009, 11:09

Beitragvon CM_Admin » Donnerstag 23. Juli 2009, 09:45

Wie heißt es so schön: Mitarbeitern von Chromatrix und ihren Angehörigen ist die Teilnahme untersagt. :lol: Nein, Spaß beiseite, so streng sind die Bedingungen nicht. Aber tatsächlich haben wir mit Programmierarbeiten alle Hände voll zu tun, damit ihr Spieler den Spaß habt. :D
Benutzeravatar
CM_Admin
Site Admin
 
Beiträge: 3565
Registriert: Samstag 10. Mai 2003, 13:49

Beitragvon Xorgon » Samstag 1. August 2009, 21:44

Ich muss mir mal wieder meinen Frust von der Seele reden. ;)

Ich wurde grad mal wieder gefordert. Soweit, so gut.

Als ich sah, gegen wen ich da antreten soll, verging mir schon ein wenig die Lust (AT: 21 und PA: 15 glaub ich). Aber als meine +8 Attacke gelang, ich ihm nen leichten Kratzer verpasste und er mich halb tot schlug, war mir die Lust auf diesen Kampf endgültig vergangen.

Wenn ich angreife und treffe, dann habe auch ich Schaden zu machen und fertig. Wahrscheinlich war es dieses "Gegenhalten", was hier schon so manches mal angesprochen wurde. Wenn ich dass hab, brauch ich mir ja nicht mehr wirklich Sorgen machen, oder? Ich mach ja immer Schaden und kann somit gar nicht verlieren. Irgendwie ist das ganze nicht wirklich durchdacht. (Ich weiß schon, warum wir nie zur vierten Regel-Edition ünbergegangen sind)

PS: Ich erwarte nicht wirklich ne Antwort, ist nur der Frust, der raus musste. Regeltechnisch wird das schon alles in Ordnung sein. Die Umsetzung war bisher ja immer vorbildlich

PPS: An etwaige Gegner: nicht wundern, solche Kämpfe gebe ich immer direkt auf. Die machen einfach keinen Spaß und dafür spiel ich hier schließlich.
Xorgon
 
Beiträge: 113
Registriert: Freitag 12. September 2008, 09:50

Beitragvon christiansteinke » Samstag 1. August 2009, 21:56

@ Xorgon

Wie hieß dein Gegner denn?

Schau dir bitte mal das Kampfprotokoll das Frustkampfes an

Wie hat er dich plattgemacht?

Das könnte man mal analysieren und hier eine kleine Gegenstrategie überlegen

(und ja...mich frustrieren manche Kämpfe auch aber viele andere sind wirklich gut und spannend)
christiansteinke
 
Beiträge: 136
Registriert: Freitag 3. Juli 2009, 11:09

Beitragvon Kargom » Sonntag 2. August 2009, 03:27

@Xorgon

Hi, wenns dir recht ist, würde es mich interessieren, wie deine Pa und At aussehn? Mich würde der bestehende Unterschied interessieren und welches Manöver mit der+8 Attacke gemeint war?
Benutzeravatar
Kargom
 
Beiträge: 161
Registriert: Samstag 9. Mai 2009, 23:24

Beitragvon Xorgon » Sonntag 2. August 2009, 08:57

Der Gegner hieß Agrascha vom Finsterkamm.

Meine AT liegt bei 18, meine Parade bei 15. Und dass, wo ich ca 1300 AP mehr hatte. (Mein Kämpfer war Rondro)

Hier mal das Kampfprotokoll:

1. Kampfrunde
Agrascha vom Finsterkamm (36) gegen Rondro (46):
Attacke (AT 21) gelungen (14)

Parade (PA 14) gelungen (2)

Rondro (46) gegen Agrascha vom Finsterkamm (36):
Attacke (AT 10) gelungen (3)

Gegenhalten (AT 17) gelungen (14)

Wuchtschlag +8 gelungen

TP = ( 8 + 3 ) / 2 = 6, SP = 3, LE = 33

TP = 7 + 7 = 14, SP = 12, +1 Wunde, LE = 34
2. Kampfrunde
Rondro (34):
Gibt auf
Xorgon
 
Beiträge: 113
Registriert: Freitag 12. September 2008, 09:50

Beitragvon christiansteinke » Sonntag 2. August 2009, 09:31

Xorgon hat geschrieben:
Rondro (46) gegen Agrascha vom Finsterkamm (36):
Attacke (AT 10) gelungen (3)

Gegenhalten (AT 17) gelungen (14)

Wuchtschlag +8 gelungen

TP = ( 8 + 3 ) / 2 = 6, SP = 3, LE = 33

TP = 7 + 7 = 14, SP = 12, +1 Wunde, LE = 34
2. Kampfrunde
Rondro (34):
Gibt auf


Also gut... dieser Teil scheint mir ja der Wesentliche zu sein...
mal überlegen

Sieht mir nach nem typischen hochgezüchteten Boronsichelgegenhalter aus. Ja, das sind giftige Genossen.

Also, wichtig damit du mit deinem Zwerg gegen solche Gegenhalter bestehen kannst ist glaub ich folgendes:

Für den Gegenhalter ist jeder Punkt INITIATIVE den er mehr hat als du Initiative hast Gold wert. Die kann sich jede Kampfrunde durch Patzer und Aktionen und so ändern. Schau dir also vor und während des Kampfes eure beiden Initiativewerte an. Das ist gegen Gegenhalter wichtig.

Das bedeutet auch, dass du deine Initiative stärken solltest und gleichzeitig versuchen solltest, seine Inititiative zu senken. Da gibt es einige Möglichkeiten

Beispiele: Deine Ini stärken durch den Kauf der Sonderfertigkeiten: KAMPFREFLEXE (und eventuell noch AUFMERKSAMKEIT)

Seine Ini schwächen durch den Kauf und dann auch EINSATZ der Sonderfertigkeit: Niederwerfen

Besonders Niederwerfen ist gegen Gegenhalter echt Gold wert

Das mögen die garnicht wenn sie zu Boden gehen müssen. Kostet nämlich reichlich Initiative.

Und les dir mal auf der Homepage von dsa-games unter "Anleitung" im Unterpunkt "Kampfsystem" den Text übers Gegenhalten durch. Da siehst du wie es genau funktioniert und welche Stärken und Schwächen es hat und kannst dir dementsprechend Gegenstrategien überlegen.

Und zuletzt noch...Gegenhalten ist gegenüber den Original-DSA-Regeln hier schon entschärft worden (was auch nötig war und ich dem Admin von dsa-games hoch anrechne) aber ich persönlich glaube immernoch das ein paar kleine Fehler in der Berechnung im Kampfsystem enthalten sind. Ich guck mir das nochmal genauer an und versuch dann gegebenfalls den Admin zu überzeugen, dass er sich das Gegenhalten nochmal vornimmt und korrigiert (falls Rechenfehler oder eine ungünstige Regelinterpretation drin sind)
christiansteinke
 
Beiträge: 136
Registriert: Freitag 3. Juli 2009, 11:09

Beitragvon CM_Admin » Sonntag 2. August 2009, 10:16

Hallo Xorgon, hallo Christian Steinke,

vorausgeschickt sei, dass wir uns ziemlich sicher sind, dass die Berechnungen zum Gegenhalten keine Fehler mehr enthalten. Es gab bis vor rund 3 Wochen noch welche gegen mehrere Gegner und auch im Zusammenhang von Parademanöver und Ausweichen. Aber die haben wir gefixt.

Am Ergebnis der ersten Kampfrunde Rondro gegen Agrascha ist auch nichts auszusetzen. Sieht korrekt aus.

Wie immer gilt: Wer dennoch einen Fehler entdeckt, bitte mitteilen! Nobody is perfect.

Ein Tipp für Rondro - zusätzlich zu den guten Hinweisen von Christian: Mit deinem forschen Wuchtschlag +8 machst du dir gegen Agrascha das Leben selbst schwer. Mit diesem läufst du geradezu "ins offene Messer", um mal die Bildsprache zu bemühen. Man muss an dieser Stelle sogar einmal klar festhalten, dass bei allen negativen Unmutsäußerungen den Gegenhaltern im allgemeinen gegenüber, das Gegenhalten ja auch ein geschicktes Manöver gegen den Wuchtschlag oder den Hammerschlag darstellt.

Dein Wuchtschlag +8 erschwert dir nämlich einerseits die Attacke und du verlierst deshalb den AT-Vergleich gegen Agrascha. Hättest du keinen Wuchtschlag (oder zuminest einen mit geringerer Ansage) vorgenommen, wäre der AT-Vergleich mit hoher Wahrscheinlichkeit zu deinen Gunsten ausgefallen und Agrascha hätte den vollen Schaden genommen, statt dein Held Rondro.

Da du aber den AT-Vergleich verloren hast, zählt auch dein Wuchtschlag nicht, genauso wenig wie TP/KK-Zuschläge.

Bei überlegterem Vorgehen stehen deine Chancen gegen Agrascha eigentlich gar nicht schlecht. Statt alles in den Wuchtschlag zu legen, solltest du ein wenig mit der Finte operieren oder ganz normale Attacken schlagen und Agrascha über kurz oder lang zu einem Patzer "verhelfen". Dann ist der Zeitpunkt gekommen, um einmal kräftig zuzuschlagen, wenn es überhaupt nötig ist. Du hast doch 10 LE mehr. Im Schnitt müsste das ausreichen, um ihn zu "zermürben".

Fazit: Ich kann dich nur ermutigen, mal ein bisschen rumzuprobieren. Dann kommst du auch auf elegantere Lösungen gegen Kämpfer vom Kaliber eines Gegenhalters wie Agrascha.

Viel Spaß dabei

Stefan Blanck
Benutzeravatar
CM_Admin
Site Admin
 
Beiträge: 3565
Registriert: Samstag 10. Mai 2003, 13:49

Beitragvon christiansteinke » Sonntag 2. August 2009, 10:56

CM_Admin hat geschrieben:
Bei überlegterem Vorgehen stehen deine Chancen gegen Agrascha eigentlich gar nicht schlecht. Statt alles in den Wuchtschlag zu legen, solltest du ein wenig mit der Finte operieren oder ganz normale Attacken schlagen und Agrascha über kurz oder lang zu einem Patzer "verhelfen". Dann ist der Zeitpunkt gekommen, um einmal kräftig zuzuschlagen, wenn es überhaupt nötig ist. Du hast doch 10 LE mehr. Im Schnitt müsste das ausreichen, um ihn zu "zermürben".



Das geht leider beides in diesem Fall nicht.

Fintieren kann er mit einer Zweihandhiebwaffe nicht (ich geh hier mal davon aus, dass er als Zwerg mit einer kämpft)

Patzer macht der Gegenhalter so gut wie keine, da er ne Attacke von 21 hat und somit nur bei 18, 19, 20 patzt und dann in 50% der Fälle gerade mal stolpert was in kaum juckt.

Aber dass die +8 vom Wuchtschlag den Attackevergleich versauen wußt ich nicht (bin kein Regelexperte...muss mich da immer erst einlesen und eindenken)

Versauen einem analogerweise eine +8 durch eine +8 Finte auch den Attackevergleich?
(Falls ja, wär die Finte gegen einen Gegenhalter ja doch nicht so nützlich wie von dir empfohlen)
christiansteinke
 
Beiträge: 136
Registriert: Freitag 3. Juli 2009, 11:09

Beitragvon Xorgon » Sonntag 2. August 2009, 11:00

Ich hatte jetzt ne ganze Menge geschrieben und hab mich dabei immer weiter verzettelt, so dass ich keinen Schluss mehr gefunden hätte.

Hier die Kurzform:

1. Ich glaube nicht an einen Umsetzungsfehler

2. Ich gehöre zu den Hau-Drauf-Rollenspielern, denen die vierte Regeledition eher nicht zugute kommt.

3. Ich muss mich vermutlich einfach mal weiterentwickeln oder mit der Situation leben.

4. Ich finde die Umsetzung der Regeln und den Support hier vorbildlich

5. Ihr werdet wohl weiterhin mit meinen Unmutsbezeugungen leben müssen, da ich mich gerne mitteile. ;) Nehmt euch nicht immer alles zu Herzen, was ich hier poste.
Xorgon
 
Beiträge: 113
Registriert: Freitag 12. September 2008, 09:50

Beitragvon CM_Admin » Sonntag 2. August 2009, 12:41

Mit Zweihand-Hiebwaffe klappt natürlich keine Finte. Das ist richtig.

Die Finte ist ein Aufschlag bei der eigenen AT und zählt deshalb selbstverständlich auch beim AT-Vergleich. Falls du sie beherrscht, zählt sie in gleichem Maße auch beim Gegenhaltenden. Damit wäre augenscheinlich erst mal nichts gewonnen. Jetzt kommt aber zum Tragen, dass eine misslungene AT des Gegenhaltenden bereits zu einem Patzer führt. Bei obigem Beispiel (Nehmen wir an, Rondro führt eine Waffe, mit der eine Finte ausführen kann.) und Finte +8 ist seine AT 18 - 8 = 10. Die des Gegenhaltenden AT 21 - 4 - 8 = 9. Übrigens: Stolpern in 44,4 % der Fälle reduziert die INI um 2. (Dauerhaft bis der Gestolperte sich neu orientiert = 1 oder 2 Aktionen, in denen er nichts anderes machen kann.)

Misslingt ihm das Gegenhalten, nimmt er - im Normalfall - die Hälfte der Zuschläge zudem als Malus in die nächste Kampfrunde mit, wo sie zusätzlich erschwerend wirken.

Die Zusammenhänge sind tatsächlich etwas komplexer und es lohnt sich, mal ein wenig zu experimentieren und nicht gleich die Flinte ins Korn zu werfen.
Benutzeravatar
CM_Admin
Site Admin
 
Beiträge: 3565
Registriert: Samstag 10. Mai 2003, 13:49

Beitragvon Ragnar » Donnerstag 13. August 2009, 09:46

Mir ist aufgefallen, dass bei den Schildkämpfern die Finte erst ab +3 auszuwählen ist. Hab mich dann an den Absatz zum Thema Finte und Schild erinnert. Beim Kampf wird aber die (minimale) +3 Finte auch von der Parade des Gegners komplett abgezogen. Ich hatte das immer so verstanden, dass die Finte zusätzlich zur Ansage noch um 2 Punkte erschwert ist.

Allerdings lass ich mich gern eines besseren belehren :D

Achja ich wollte auch nochmal bemerken, dass ich den Support hier vorbildlich finde. Weiter so.

Ragnar
Ragnar
 
Beiträge: 15
Registriert: Donnerstag 13. August 2009, 09:19

Nächste

Zurück zu Allgemeine Fragen und Informationen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron