Neue und inaktive Spieler für DSA-Games.de gewinnen

Moderatoren: TheGrey, CM_Admin

Neue und inaktive Spieler für DSA-Games.de gewinnen

Beitragvon christiansteinke » Samstag 12. Juni 2010, 12:44

Habt ihr Ideen wie man derzeit inaktive Spieler wieder für die Abenteuer und Zweikämpfe usw. begeistern kann oder auch vollkommen neue Spieler auf diese DSA-Webseiten locken kann um sie auszuprobieren?

Ich frage, da ich es interessant fände, wenn wieder mehr frisches Blut hinzukommen würde und nicht meistens nur die alten Hasen (Das ist keine Kritik an den alten Hasen) und damit noch mehr los ist auf der Webseite.

Ich stell hier mal als erste Ideen folgendes in den Raum:
(Ich weiß allerdings nicht, ob sowas ähnliches hier bereits gemacht wurde)

1.) Einige Phexsterne (beispielsweise 100) als Gutschrift auf die Spielerkonten von Spielern transferrieren, die lange Zeit inaktiv waren.
Damit können die sich eine zerbrochene Waffe wieder reparieren die sie am weitermachen gehindert hat oder eine Rüstung ausbessern und wieder aktiv am Spielgeschehen teilnehmen.
Die Gutschrift könnte man per Mail den inaktiven Spielern mitteilen und zeitlich begrenzen (Bsp. nur diese Woche einlösbar) damit die Spieler auch wirklich wieder schnell aktiviert werden.

2.) Ein Zuschlag auf gekaufte Phexsterne um neue Spieler anzulocken und den Kauf von Phexsternen anzukurbeln und somit die Leute bei DSA-Games.de zu halten.
Beispielsweise "Für jede gekauften 500 Phexsterne gibt es derzeit 100 Phexsterne als Bonus gratis." Auch hier scheint mir eine zeitlich Begrenzung und eine Mitteilung an die Spieler per Mail sinnvoll. "Nur gültig für Phexsternkäufe von heute bis zum soundsovielten"

3.) Und natürlich in beiden Fällen darauf hinweisen, dass in den letzten Monaten viele Verbesserungen eingeführt wurden. Mehr Abenteuer (teilweise gratis), mehr Waffen, Hiroglyphen (hab ich bestimmt falsch buchstabiert), bessere Zweikämpfe usw. damit die Spieler neugierig gemacht werden.
christiansteinke
 
Beiträge: 136
Registriert: Freitag 3. Juli 2009, 11:09

Beitragvon Baki » Samstag 12. Juni 2010, 13:24

Bei den ersten beiden Varianten gilt es abzuwiegen, ob das gewinntechnisch überhaupt lohnend ist für Chromatrix. Ich glaube solch ähnliche Aktion hat es schonmal gegeben. Wie da der Erfolg war, kann natürlich nur Chromatrix beurteilen.

Ich könnte mir Werbebanner auf anderen DSA Seiten als gute Werbung vorstellen. Die Zielgruppe ist da ja perfekt. Ich hab aber keine Ahnung, ob sowas schonmal durchgeführt wurde oder derzeit durchgeführt wird.

Aber das alles werden die Leitenden hier auch wissen und die werden sich das schon gut überlegt haben. Die möchten ja schließlich Geld damit verdienen.
Baki
 
Beiträge: 706
Registriert: Freitag 15. Januar 2010, 23:34

Beitragvon Trojus Travian » Samstag 12. Juni 2010, 13:34

StudiVZ, Facebook, etc. (besser) nutzen als Werbeplattform. Dort eine Gruppe z.B. DSA-Games gründen, regelmäßig (nicht zu viel) Neuigkeiten veröffentlichen. Gutscheicodes bei Gruppenbeitritt (50 Phexsterne oder so)
Benutzeravatar
Trojus Travian
 
Beiträge: 560
Registriert: Sonntag 17. Januar 2010, 23:30

Beitragvon Mindriel » Montag 14. Juni 2010, 16:12

Inaktive Spieler (wie mich) kommen vermutlich wieder zurück, wenn ein weiteres Abenteuer kostenlos zu spielen ist ;)
~Seek the Truth in Dreams, if you can't find it there, it doesn't matter.~
Mindriel
 
Beiträge: 5
Registriert: Sonntag 21. Februar 2010, 15:02

Beitragvon Baki » Montag 14. Juni 2010, 16:25

UNd bleiben dann auch genauso lange wie das Abenteuer dauert :)
Baki
 
Beiträge: 706
Registriert: Freitag 15. Januar 2010, 23:34

Beitragvon christiansteinke » Montag 14. Juni 2010, 17:12

Baki hat geschrieben:UNd bleiben dann auch genauso lange wie das Abenteuer dauert :)


Der war nicht schlecht :D
christiansteinke
 
Beiträge: 136
Registriert: Freitag 3. Juli 2009, 11:09

Beitragvon Ull77 » Montag 14. Juni 2010, 22:31

...aber leider wahr!

Wenn jemand nur die kostenlosen Abenteuer (die ja als Einstieg gedacht sind) spielt, geht das ja auf kosten der anderen Spieler und Chromatrix, die solche "Zahlungsverweigerer" mittragen müssen.
Ich hab auch mit "verschwörung in Ferdok" angefangen, hab Spaß daran gefunden, mir noch nen 2ten Helden gebastelt und bin dann voll eingestiegen - und es hat sich gelohnt.
Wo sonst kriegt man für (relativ) wenig Geld so lange und meist auch gute Unterhaltung.
Ist natürlich grafisch was ganz anderes als z.B. "Drakensang" - kostet aber auch nicht so viel...

Gruß Ull
Benutzeravatar
Ull77
 
Beiträge: 176
Registriert: Sonntag 1. November 2009, 13:57

Re: Neue und inaktive Spieler für DSA-Games.de gewinnen

Beitragvon Koronus » Dienstag 8. Januar 2019, 09:39

Also ich wäre schon bereit 100€ für alle Abenteuer auszugeben. Momentan warte ich noch da ich knapp bei Kasse bin und alles auf einmal kaufen möchte. Aus meiner Sicht wäre es vielleicht hilfreich, mal einfach Guides zu erstellen wie man am besten loslegt weil sich bei F2P Games eingebürgert hat, lieber erstmal gucken was wo wie rausgeholt werden kann da später P2W wird was soweit ich hier gelesen habe nicht der Fall ist. Nur die Generierung ist meiner Meinung nach vor allem für diejenigen die hier sind weil sie, sei es Zeit oder soziale/persönliche Probleme, keine DSA Runde bekommen können sehr verwirrend. Mag vielleicht für Altspieler seltsam wirken aber meiner Erfahrung nach werden Soloabenteuer häufig von denen genutzt die sonst nicht zum Spielen kommen und deshalb auch keine Gruppe haben, die ihnen erklärt was die einzelnen Werte inklusive Sozialstatus bedeuten. Aber Mal ehrlich wofür ist der bitte gut hier?
Koronus
 
Beiträge: 2
Registriert: Donnerstag 3. Januar 2019, 12:36
Wohnort: Wien


Zurück zu Allgemeine Fragen und Informationen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron