Ich brauche Hilfe beim Sumpf des Verderbens.

Moderatoren: TheGrey, CM_Admin

Antworten
Dirk
Beiträge: 1
Registriert: Donnerstag 31. Juli 2003, 06:59

Ich brauche Hilfe beim Sumpf des Verderbens.

Beitrag von Dirk » Donnerstag 31. Juli 2003, 07:07

Hi Leute,
bin Neuling bei dem Spiel.
Habs mir gestern runtergeladen und komme direkt am Start nicht weiter.
Ich spiele einen Krieger. Ich probier jetzt seit mindestens 2 Stunden den ersten Kampf gegen die 2 Räuber zu überstehen. Wenn ich nun nach verlorenem Kampf den Checkpoint lade und den Kampf von vorne beginne, fallen die Würfel wieder genauso wie im Kampf davor. Heißt das, ich muss jedesmal das Spiel von vorne beginnen, wenn der Kampf verloren ist. Bitte helft mir mal weiter, ist nämlich echt frustrierend, wenn man nicht weiter kommt...... :cry:

Benutzeravatar
CM_Admin
Site Admin
Beiträge: 3569
Registriert: Samstag 10. Mai 2003, 13:49

Beitrag von CM_Admin » Donnerstag 31. Juli 2003, 09:47

2 Räuber: Wahrscheinlich spielst Du "Sumpf des Verderbens"? - Immerhin hast Du ja mittlerweile schon die Auswahl zwischen 3 Abenteuern. :wink:

Tipp: Probiere einen anderen Weg. Die Räuber sind ziemlich stark - zu stark für einen frischen Held -. Du kannst aber auch ohne einen Kampf im Spiel weiterkommen. Probiere mal andere Alternativen aus. Darin liegt ja ein wesentlicher Reiz des Spiels. Es gibt (fast immer) nicht nur einen Lösungsweg.

Frage: Welches Handy-Modell hast du?

Booh-m@n
Beiträge: 3
Registriert: Montag 11. August 2003, 15:53

Beitrag von Booh-m@n » Montag 11. August 2003, 16:14

Hmm,
es ist mir fast ein wenig peinlich, da ich meinen Charakter schon durch die anderen Abenteuer gebracht habe, aber es ist ja "nur" eine Diebin und meine Motivation weitere Stunden mit den Räubern zu verbringen und zu hoffen ist in der Zwischezeit arg gesunken... (Die armen Tasten leiden auch schon sehr... :cry: )

Weglaufen funzt bei mir aus Gründen der Behinderung gar nicht (Erschwernis 8 ) und spätestens nach dem Ersten (den ich erst ein einzigers Mal killen konnte) scheitere ich auch mit dann wieder voller Lebensenergie am Zweiten - Beide zeitgleich ist auch nicht drin...

Habe schon überlegt - wenn möglich - erst das vierte zu spielen oder gibt es noch eine andere Möglichkeit???

Ich Dank im Voraus B.

PS.: Nokia 5100

Benutzeravatar
CM_Admin
Site Admin
Beiträge: 3569
Registriert: Samstag 10. Mai 2003, 13:49

Beitrag von CM_Admin » Montag 11. August 2003, 16:36

1. Möglichkeit: Hast Du schon einmal daran gedacht, Deiner Diebin ein wenig Körperbeherrschung beizubringen? Mit anderen Worten, deren Talent zu steigern, damit ihr die Probe nicht so schwer fällt?

2. Möglichkeit: Verkaufe die "BE 4"-Rüstung und kaufe ihr stattdessen eine Rüstung mit BE 2.

Booh-m@n
Beiträge: 3
Registriert: Montag 11. August 2003, 15:53

Beitrag von Booh-m@n » Dienstag 12. August 2003, 10:45

...also doch... :cry:

Danke für die Antwort - dennoch ein Wenig demotivierend...

Benutzeravatar
CM_Admin
Site Admin
Beiträge: 3569
Registriert: Samstag 10. Mai 2003, 13:49

Beitrag von CM_Admin » Dienstag 12. August 2003, 10:59

Ist eine Körperbeherrschungs-Probe +2 wirklich so schwer, dass sie demotivierend wirkt? Da deine Diebin doch bereits die beiden anderen Abenteuer geschafft hat, müsste sie doch ein paar Abenteuerpunkte zum Steigern übrig haben. Oder in was hast du du die bislang investiert?

Eine Diebin (Einbrecherin) hat zudem von vorneweg eine relativ gute Körperbeherrschung mit +5. Wo liegt da ihr Problem?

Booh-m@n
Beiträge: 3
Registriert: Montag 11. August 2003, 15:53

Beitrag von Booh-m@n » Dienstag 12. August 2003, 16:13

OK, sooo schlimm war es auch nun wieder nicht...

Ich habe damals gelernt, dass bei DSA die Talentwerte gesteigert werden sollten, die zu letzt am meisten genutz wurden und im "Abenteueralltag" relevant sein könnten (z. B. Schwimmen, Wildnesleben, Kochen, Götter/Kulte, HK Wunden etc.). Die Folge war, dass ich einen Teil in sicherlich nicht DSA-mobile relevante Talente gesteckt habe (und zwar schon im vorigen Abenteuer am Ende - dass soll kein Vorwurf an das Spiel sein. Ich denke, dass es schon recht gut - bzw. den Möglichkeiten entsprechend sehr gut umgesetzt wurde), so dass ich nur relativ wenige AP "über" hatte.

Ich muß aber auch gestehen, dass ich eine relativ gute Rüstung haben wollte (evtl. auch Rüstungsgewöhnung), um nicht jedem Kampf aus dem Weg gehen zu müssen und andererseits die Fertigkeiten im Kampfbereich nicht zu stark (für eine Einbrecherin) zu steigern.

Wie dem auch sei, ich bin nun - auch dank Deiner Hilfe - durch (auch wenn ich einiges liebsames verkaufen musste).

Nochmals Danke!

Wikinger
Beiträge: 33
Registriert: Freitag 18. Juli 2003, 11:39

Beitrag von Wikinger » Dienstag 12. August 2003, 20:01

Tja, der Admin hat mal wieder Recht. :)
Nicht zu früh meckern ! :oops:

Also, an den Räubern kommt man ganz gut ohne Kampf vorbei, aber mit nem guten Dolchwurf sollte man auch mit nem Streuner oder Dieb die Gegner packen. Aber prinzipiell würde ich erstmal die Kampftalente ein wenig steigern. Ist eingentlich schon wer geflohen und an der Kreuzung zu ihrem Haus gegangen?
Sind die dann da?
Trotzdem wirst du deine Talente sicher noch brauchen können...:)

Gruß

Wik
Hail to the vikings

Novak
Beiträge: 28
Registriert: Donnerstag 29. Mai 2003, 10:02
Wohnort: Jever
Kontaktdaten:

Beitrag von Novak » Mittwoch 13. August 2003, 18:27

Ich hab die auch schon mit nem Dieb verhauen, nach einem Dolchwurf versteht sich. :wink:
Wenn man abhaut kann man sich tatsächlich nachträglich mit denen prügeln... aber dann kann man denen gleich rondragefällig entgegentreten :twisted:
Bild

EnricoBrülke
Beiträge: 17
Registriert: Mittwoch 13. August 2003, 19:54
Wohnort: Brühl (bei Köln)
Kontaktdaten:

Beitrag von EnricoBrülke » Mittwoch 13. August 2003, 20:07

...also is ja schon mal gut,wenn man mit Wurfwaffen gut umgehen kann - ist die halbe Miete (weil anfangs weniger Gegner). Wegen Rüstung: Wenn vorher dieses Zyklopen - Abenteuer gespielt wurde haltet euch nmit kaufen zurück und wartet auf den 2.Händler... Da gibts den Mamuttonpanzer... RS 5 und BE 3 sind schon besser als ne Lebensversicherung und nach dem 1. Abenteuer is das Geld kein Problem - vorrausgesetzt der schlafenden "Schönheit" in Raum 8 (oder 7???) wird der Schmuck geklaut *gggg*

Mit ner vernünftigen Rüstung sind auch die ganzen Gegner nicht mehr das Problem - bin mit Stammeskrieger unterwechs...


MfG

Enrico

Wikinger
Beiträge: 33
Registriert: Freitag 18. Juli 2003, 11:39

Beitrag von Wikinger » Freitag 15. August 2003, 12:03

Nunja, Nunja....

Bedenke: Die Rüstung schleppst du als mit dir rum...selbst mit Rüstungsgewöhnung (und wer leistet sich schon 3) hast du noch BE 2, was alle!! körperlichen Proben erschwert. Meistens BEx2 und beim Klettern sogar x3 (wenn ich mich nicht irre). Gut...als Dieb geht das noch, aber trotzdem bitter. Im Pen&Paper hab ich ja zum Glück eine "Regellücke" gefunden, die alle Rüstungen für nicht-Krieger obsolet macht.
Mein Utulu-Dieb ist leider nur in Al'Anfa gesucht, was es schwer macht, aber in Fasar gibts ja auch Gladiatoren....hmmmm mit Rüstungsgewöhnug 1 hat man dann RS3 BE0 ! 8)

Für einen Dieb empfehle ich hier Rüstungsgewöhnung1 und ne Krötenhaut. Das ist schon ziemlich ok. :twisted:

Gruß

Wik
Hail to the vikings

Belgand
Beiträge: 4
Registriert: Samstag 16. August 2003, 18:23

Beitrag von Belgand » Sonntag 17. August 2003, 08:22

Ich habs mit nem Streuner (Krötenrüstung/Langdolch/Lederschild)versucht:

Nachdem ich 2 Std versucht habe die Zechprobe zu schaffen (inklusive jedesmal erneutes durchspielen des ersten Teils mit einkaufen nachladen etc.) war es mir dann zu bunt. Mal ehrlich -2 auf alles den ganzen Tag ist zu heftig.

Also mit dickem Schädel hab ich es doch irgendwann geschafft aus dem Kampf zu fliehen (Wie hoft hab ich das Handy gegen die Wand geworfen ?...)

Das gab 5 AP :( Als ich mal einen getötet hatte gabs gleich 25 AP!

Ich finde Kämpferklassen werden hier arg bevorzugt.

Danach kann man sie in ihrem Lager überraschen was dir den sagenhaften Vorteil bringt die Oberniete vor dem Kampf zu meucheln.

Also dieselbe Grütze wie bei der ersten Begenung: Der Anführer und die Dampfwalze machen den Streuner so gnadenlos platt ich musste echt lachen.

Benutzeravatar
CM_Admin
Site Admin
Beiträge: 3569
Registriert: Samstag 10. Mai 2003, 13:49

Beitrag von CM_Admin » Montag 18. August 2003, 07:58

Tja, niemand hat gesagt, dass ein Heldenleben ein Spaziergang ist. Deshalb heißt es ja auch "Held". Aber im Ernst: Dein Streuner ist nicht gezwungen, gegen die für ihn übermächtigen Gegner anzutreten. Selbst wenn ihm die Zechen-Probe zu Beginn nicht gelingt, ist die einzige wirklich unumgehbare Proben-Hürde die Körperbeherrschung +2. Andererseits hat ein Streuner ja als Ausgangswert +5. Also schon etwas. Bis der Brummschädel wieder verschwunden ist, braucht er keinen weiteren Kampf einzugehen. Wenn sich der Brummschädel allerdings auf den Spieler überträgt, "und der mit dem Kopf durch die Wand will", dann kann einem ein armer Streuner der 1. Stufe schon leid tun.

Die einzige Kritik, die wir gerne akzeptieren, ist die, ob die Körperbeherrschungs-Probe +2 zu schwierig ist. Alles andere ist liegt in der alleinigen Entscheidungsmacht des Spielers.

Aeama
Beiträge: 4
Registriert: Freitag 1. August 2003, 10:01

Beitrag von Aeama » Mittwoch 20. August 2003, 09:09

Also viel schlimmer als die Ausweichprobe finde ich die Zechprobe am Anfang.

Die senkt ja nicht nur AT/PA sondern auch einige Attribute die glaube ich auch bei folgenden "Nichtkampfproben" verwendet werden.

Und was das üble ist, der letzte checkpoint liegt einige Seiten weit zurück.

Das ihr es besser könnt sieht man ja an "Geheimnis der Zyklopen".

Hier wird man am Anfang nicht gleich mit solchen Hammerproben empfangen und man muss nicht dauernd weglaufen wenn es interessant wird. :wink:

Wikinger
Beiträge: 33
Registriert: Freitag 18. Juli 2003, 11:39

Beitrag von Wikinger » Donnerstag 21. August 2003, 22:11

Nunja, hast du schon mal richtig gezecht?
Das ganze ist nur realistisch und isch habe die Probe sogar mit nem Talentwert von -2 geschafft. Dafür steht mein Stammeskreiger aber auch an Nummero Uno (siehe Ruhmeshalle ;) ).

Gruß

Wik
Hail to the vikings

levitikus
Beiträge: 8
Registriert: Montag 9. Januar 2006, 19:02
Wohnort: Baden/Wien
Kontaktdaten:

Beitrag von levitikus » Dienstag 17. Januar 2006, 23:06

Ah, danke und gut dass es so ein Forum gibt, ich hätt bis morgen Früh durchgemacht bei dem Gedanken, ich, in meiner Ritterlichen Ehre, der die beiden Abenteuer davor (Nedime und Zyklopen) bestand, müsse nun allem Bösen vollkommen und ehrenhaft entgegentreten.

Bin nun auch einfach geflüchtet und eine Meilenlange Geschichte (Text über mehrere Seiten) steht mir zu lesen bevor, ohne "Dein Held ist tot."

MfG, Levi

PS: Aber wenn ich den Weg mal durch bin, mach ich das wieder mit dem Kollegen von Krieg um die Krone, dann hau ich den Wegelagerern sowas eins von auf die Mütze, dass sie sich bei Boron selbst ein Rad malen und freiwillig eine Nummer ziehen!

stefan
Beiträge: 50
Registriert: Donnerstag 30. Dezember 2004, 13:46

Beitrag von stefan » Dienstag 20. Juni 2006, 11:00

ich könnte auch mal etas hilfe gebrauchen.
Wo kann man ein 4tes mal gegen die Suhlen kämpfen?
bzw. 4 mal an stellen wo es punkte gibt....

wer hat das schon geschafft, 4 mal Punkte für besiegte Shlen zu kassieren?

Benutzeravatar
CM_Admin
Site Admin
Beiträge: 3569
Registriert: Samstag 10. Mai 2003, 13:49

Beitrag von CM_Admin » Mittwoch 21. Juni 2006, 09:33

Im Abenteuer sind an vier Stellen Kämpfe gegen Suhlen vorgesehen. Man kann aber nur maximal drei Kämpfe gegen sie bestreiten. Diese drei Konfrontationen muss man suchen, um möglichst viele Abenteuerpunkte zu erhalten. Es gibt aber auch Lösungswege ohne einen einzigen Kampf gegen die Suhlen auszutragen.

Antworten